News

Bayerisches Wissenschaftsministerium fördert CORSNAV Forschungsprojekt

[22|01|2015]

RegEn3D - 3D-Kartierung von regenerativen Energieressourcen aus fusionierten ALS und MLS Daten


Das CORSNAV Team um die Professoren T. Abmayr, P. Krzystek, C. Schnörr aus den Fakultäten für Geoinformation (08) sowie Informatik und Mathematik (07) hat erneut erfolgreich ein aktuelles Forschungsprojekt eingeworben, das das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst auf Basis eines Peer-Review-Prozesses kürzlich genehmigt hat.


Ziel dieses Projektes ist es, aus fusionierten Airborne Laserscanning (ALS) Daten und Mobile Laserscanning (MLS) Daten (inkl. Thermal- und Infrarotbilder) Baumbestände in urbanen Gebieten und entlang von Straßen (auch außerhalb von Ortschaften) zu kartieren. Neben der geometrischen Bauminformation (Baumposition, Baumhöhe, BHD) sollen über die optischen Daten die Baumart und der Vitalitätszustand ermittelt werden. Ferner kann in urbanen Gebieten mit Hilfe der aus den ALS-Daten ermittelten Dachgeometrie, den rekonstruierten Bäumen und der aus den MLS-Daten ermittelten Fassadengeometrie eine Karte der Beleuchtungsverhältnisse simuliert werden, die wiederum optimale Standorte von Solaranlagen und bodennaher Geothermie liefert.


CORSNAV wird dabei insbesondere auch Studierenden frühzeitig die aktive Mitwirkung und Weiterqualifizierung in Forschungs- und Entwicklungsprojekten ermöglichen, z.B. über forschungsfinanzierte Teilzeitanstellungen in Masterprogrammen sowie attraktive hochschulinterne Abschlussarbeiten.

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München