News

Wissen schafft Wissenschaft

Bücher haben Google doch noch etwas voraus
Bücher haben Google doch noch etwas voraus

[01|08|2012]

SchülerInnen der FOS Kaufbeuren lernen wissenschaftliches Arbeiten an der Hochschule München

Benötigt man überhaupt noch eine Bibliothek, wo man doch heute alles im Internet findet? Und welche Kriterien lassen einen Text überhaupt erst wissenschaftlich werden? Die Antworten auf diese Fragen fanden drei SchülerInnen-Gruppen der Fachoberschule Kaufbeuren in der Bibliothek der Hochschule München.

 

 

Im Rahmen ihres Seminarfachs lernten die Schülerinnen und Schüler erste Recherchetechniken sowie den Bibliothekskatalog und die elektronische Zeitschriftendatenbank kennen. Unter Vorgabe eines Rahmenthemas sollen sie im Anschluss eine Seminararbeit anfertigen.

 

Das Seminarfach, welches von den Fachober- und Berufsoberschulen als Vorbereitung auf das wissenschaftliche Arbeiten im Studium eingeführt wurde, soll den angehenden Studierenden das Grundkonzept des wissenschaftlichen Arbeitens näher bringen.

 

Themen aus drei Studienrichtungen
Die SchülerInnen konnten aus drei Leitthemen in den Studienrichtungen Wirtschaft, Technik und Soziales auswählen: Beim CAREER Center ging es um „Solidarische Ökonomie & Mensch in der Globalisierung“. Prof. Dr. Abmayr, Fakultät für Geoinformation, illustrierte mit einem Vortrag das zweite Thema „Kreis & Drehung sowie Navigation & Mathematik“. Zum Thema „Erlebnispädagogik“ bot die Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften vielfältige Informationen.

 

Auch die Studienorientierung sollte nicht zu kurz kommen: alle Veranstaltungen wurden von einem Vortrag über Bewerbungsmodalitäten und Studienvoraussetzungen durch das Schüleroffice ergänzt.

 

kpf/Schüleroffice

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München