News

Vielseitig und erkenntnisreich

Prof. Dr. Constance Engelfried, Leiterin des Studiengangs
Prof. Dr. Constance Engelfried, Leiterin des Studiengangs

[15|05|2013]

Der Masterstudiengang "Angewandte Forschung in der Sozialen Arbeit" - ein Erfahrungsbericht

Die Soziale Arbeit steht zunehmend in der Verantwortung, sich zu qualifizieren und zu professionalisieren, um eine Legitimation für ihr Handeln gewährleisten zu können. Viele Fachkräfte müssen sich deshalb mehr und mehr mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und Ergebnissen auseinandersetzen, sie interpretieren und gegebenenfalls (weiter)entwickeln. Kenntnisse im Bereich der Forschung sind für die Bewältigung dieser Herausforderung eine nötige Schlüsselkompetenz.

 

Eine Kooperation der Hochschulen Kempten, Landshut und München macht es möglich
Der konsekutive Masterstudiengang „Angewandte Forschung in der Sozialen Arbeit“, geleitet von Prof. Dr. Constance Engelfried, bietet die Möglichkeit, die nötigen Kompetenzen zu erlernen. Innerhalb der vier Modulbereiche Organisation, Wissenschaft, Werte & Normen und Handeln werden Themen wie Planung, Evaluation und Praxisentwicklung bzw. Praxisforschung behandelt. Mit Gruppenarbeiten, Diskussionen, Exkursionen und Vorträgen externer Gäste werden die Studierenden angeleitet, sich theoretisch und praktisch mit qualitativer und quantitativer Forschung in der Sozialen Arbeit auseinanderzusetzen, eine Relevanzbeziehung zu Organisationsstrukturen herzustellen und Forschungsvorhaben oder Forschungsaufträge ethisch zu hinterfragen.

 

Lehrveranstaltungen wie Organisations- und Verbändeforschung, Einführung in quantitative und qualitative Forschungsmethoden, Grundlagen ethischer Forschung oder Wissenschaft und Soziale Arbeit, bilden die theoretische Grundlage für praxisnahe Vertiefungen im Rahmen von Forschungswerkstätten oder Planspielen.

 

„Nach Abschluss des zweiten Fachsemesters können wir eine positive Zwischenbilanz ziehen. Insbesondere für die berufliche Zukunft erweist sich der Studiengang als erkenntnisreich und vielversprechend“, sagt Zeynep Turan, die den Studiengang derzeit im dritten Semester studiert. Einige Studierende planen nach der Masterthesis eine Promotion, andere wollen die neu erworbenen Kenntnisse ,endlich’ in der Praxis erproben und weiterentwickeln. „Wir sind gespannt, was die Zukunft bringt!“, erklärt Zeynep Turan.

 

Bronner/Turan/nl

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München