News

Achter Platz bei Formula Student Germany

Im Rennfieber: Das Fahrzeug PWe4.13 auf der Rennstrecke
Im Rennfieber: Das Fahrzeug PWe4.13 auf der Rennstrecke

[13|08|2013]

MunicHMotorsport-Team setzte sich bei Wettbewerb in Hockenheim durch

Zugegeben, anfangs lief nicht alles rund: Die Anmeldung für das Formula Student Germany Event 2013 glückte dem HM-Team nicht auf Anhieb. Trotzdem bereiteten sich die Studierenden weiterhin auf den Wettbewerb vor, als ob ihre Anmeldung bereits Erfolg gehabt hätte, und fieberten darauf, auf der Warteliste weiter nach oben zu rücken. Zwölf Tage vor Beginn des Events kam dann die Zusage: Der Platz war sicher.

 

Ende Juli gingen 115 Teams mit 75 Verbrenner- und 40 Elektrofahrzeugen in Hockenheim an den Start. Kleinere technische Probleme mussten die HM-Studierenden beim Rain Test hinnehmen, bei dem das Auto mit Wasser beregnet wurde. Über Nacht konnten die Studierenden den Defekt zum Glück beheben und nahmen am nächsten Tag pünktlich am Acceleration teil. Dabei geht es darum, die maximale Beschleunigung zu ermitteln, die ein Fahrzeug erreichen kann. Gemessen wird dazu die Zeit, die man aus dem Stand für eine Strecke von 75 Metern benötigt. Das Fahrzeug des MunicHMotosport-Teams erreichte dabei Rang zwölf.

 

Buntes Spektakel bei der Formula Student 2013 (Foto: Scheuplein, FSG)
Buntes Spektakel bei der Formula Student 2013 (Foto: Scheuplein, FSG)
Den achten Platz sicherte sich das Team beim anschließenden Endurance, einem 22 Kilometer langen Rennen auf Zeit, bei dem nach elf Kilometern ein Fahrerwechsel stattfindet. Insgesamt erreichte das Team den achten Platz in Hockenheim. „Wir sind für den Moment zufrieden. Natürlich wollen wir das Potenzial, das im Auto liegt, noch vor Ende der Saison ausschöpfen und sehen Spielraum nach oben“, so das Team. Unterstützung durch Know-how und Logistik erhielten die Studierenden unter anderem von BMW, MAN und Brunel.

 

MunicHMotorsport / kl

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München