News

Unternehmen der Banken- und Versicherungsbranche

STUDENT meets Finance
STUDENT meets Finance

[31|10|2013]

stellten sich am STUDENT meets BUSINESS Abend des CAREER Centers am 30.10.13 vor.

 

 

Neue Trends, Prognosen und Herausforderungen prägen die Finanzwelt. Für jedes Unternehmen der Banken- und Versicherungsbranche sehen diese allerdings unterschiedlich aus, was dieser Abend zeigte.

 

Die Vermittlerin für Baufinanzierung Interhyp AG spürt seit der Bankenkrise, dass die Bevölkerung sehr viel Wert auf Transparenz legt und aktuelle, zielgruppengerichtete Produkte wünscht. Dies stellt daher mit die größte Herausforderung für das Unternehmen dar: Das Zusammenbringen von Kunde & dem richtigen Produkt. Ohne die passenden Mitarbeiter/innen würde dieses Ziel nicht realisierbar sein, so Christina Page, Referentin Human Resources bei der Interhyp AG. Daher liegt der Interhyp viel an der Investition in ihre Mitarbeiter/innen.

 

Veränderungen in der Technologie, z.B. durch neue Kanäle, Trend zur Verstädterung, Klimaentwicklung, neue Kundenanforderungen und neue Mobilitätsansprüche sind Trends und Herausforderungen, mit denen sich die BMW Group Financial Services auseinandersetzt. Die Herausforderungen orientieren sich zudem stark an der Entwicklung der Automobilbranche. Dr. Klaus Hopstock, Lt. Kundenprozesse Operations und Julia Miller vom Personalwesen der BMW Group Financial Services stellten am Beispiel der Entwicklung, Einführung und geplanten Vermarktung des neuen Elektroautos BMW i3 diese Herausforderungen bildhaft dar.

 

Dass eine Karriere im öffentlichen Dienst auch spannend sein kann, zeigten Sven Lilienthal, Stellvertretender Leiter des Stabs des Präsidenten und Felix Popp, Querschnitts- und Sonderaufgaben beim Bereichsleiter Innen- und Filialbetrieb der Deutsche Bundesbank (Hauptverwaltung in Bayern). Sicherung der Preisstabilität, Veränderungen im unbaren Zahlungsverkehr durch SEPA, der Beitrag für ein stabiles Finanz- und Währungssystem sowie die Bankenaufsicht, welche sich europaweit ausdehnen wird, bieten viele Möglichkeiten für AbsolventInnen, hierbei aktiv mitzuwirken.

 

Eine Herausforderung, welche schon vor gut 70 Jahren festgelegt und dadurch nicht mehr änderbar ist, stellte Sebastian M. Wanner, Leiter Vertriebscoaching und Personalmanagement, Organisation München der ERGO Lebensversicherung AG unter dem Namen „Vision 2018“vor: Der demografische Wandel. 2018 werden 1,3 Millionen Berufstätige in den Ruhestand gehen. Die Beiträge für die Rentenversicherung werden dadurch stark abnehmen, die Ausgaben enorm steigen! Daher hat die Regierung der Versicherungsbranche einen deutlichen Auftrag erteilt: Die Schaffung zusätzlicher Angebote für die private Altersversorgung, um dadurch die entstehenden Lücken zu schließen.

 

Durch die Entwicklung einer längeren Lebenserwartung muss sich die Versicherungsbranche auch mit einem weiteren Thema auseinandersetzen: Der Bürgerversicherung. Welche Chancen und Risiken diese mit sich führt, stellte Frank Weinl, Krankenversicherungsspezialist bei der Allianz Beratungs- und Vertriebs- AG dar. Das an dem Krankenversicherungssystem in Deutschland etwas geändert werden muss steht fest, da das derzeit vorliegende System scheitern wird. Wie dieses System letztendlich aussehen wird, ist mit einer der größten Herausforderungen in der Zukunft.

 

 

Bildergalerie

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München