News

Mit Skiern auf Abwegen

Albrecht (in rot) beim Skicross (Foto: David Birri)
Albrecht (in rot) beim Skicross (Foto: David Birri)

[09|02|2015]

Die HM-Studentin Paula Albrecht nimmt am Ski Cross-Wettbewerb der Winter-Universiade teil.

Die Winter-Universiade wird alle zwei Jahre veranstaltet, in diesem Jahr im spanischen Granada. In acht verschiedenen Wintersport-Disziplinen treten Studierende aus der ganzen Welt gegeneinander an. Die 19-jährige Maschinenbaustudentin Paula Albrecht ist in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei. Sie tritt in der Kategorie „Freestyle Skiing“ an.

 

HM: Wie läuft so ein Ski Cross-Wettbewerb ab?

 

Paula Albrecht: Beim Ski Cross fahren vier Fahrer über eine alpine Piste mit Wellen, Sprüngen und Steilwandkurven. Es findet zunächst eine Qualifikation statt, bei der man allein gegen die Zeit fährt. Dann kommen die besten 16 Frauen und 32 Männer weiter und werden in Vierer-Läufe eingeteilt. Im K.O.-System kommen nun immer die besten zwei weiter.

 

Paula Albrecht im Gespräch
Paula Albrecht im Gespräch
Was reizt Sie gerade am Ski Cross?

 

Beim Ski-Cross ist das Besondere, dass man zu viert fährt. Am meisten reizt mich, dass man diese Strecke nicht allein bewältigt und der Körperkontakt mit dem Gegner oft nicht ausbleibt. Und die Sprünge und Wellen – das ist schon faszinierend.

 

Wie lange betreiben Sie schon Ski Cross?

 

Seit drei Jahren mache ich Ski Cross. Das heißt, das ist jetzt die dritte ‚richtige‘ Saison – in der ersten Saison habe ich das erst mal ein bisschen ausprobiert. In diesem Jahr fahre ich neben der Winter-Universiade auch wieder bei Europacups mit. Diese sind für mich am wichtigsten, da ich mich dort für die nächste Mannschaft qualifizieren kann.

 

Wie trainieren Sie?

 

Im Sommer machen wir hauptsächlich Konditions- und Krafttraining. Außerdem gibt es im Olympiapark eine Startrampe, die wir mit Matten auslegen und mit der wir den Start üben. Der ist bei uns besonders wichtig – wenn du einmal vorn bist, wirst du nicht so leicht überholt. Ab Ende August sind wir dann schon wieder auf Gletschern unterwegs und trainieren Ski Cross auf Strecken und Grundtechniken. Im Sommer trainieren wir so vier bis fünf Tage in der Woche. Im Winter ist es schwer zu sagen – oft sind wir von Mittwoch bis Montag unterwegs.

 

Wie vereinbaren Sie den Sport mit den anstehenden Prüfungen an der HM?

 

Ich bin jetzt eigentlich im zweiten Semester, werde die Prüfungen aber ausfallen lassen müssen. In den zwei Wochen, in denen unsere Prüfungen stattfinden, bin ich unterwegs. Im Sommersemester muss ich dann etwas mehr als die anderen machen. Ich werde versuchen alle Prüfungen des zweiten Semesters zu schreiben und auch schon einige aus dem dritten mitzuschreiben.

 

lt

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München