News

Daten tausend Kilometer weit senden

Studierende testen die Kommunikationsanlage (Foto: Louisa Tomayer)
Studierende testen die Kommunikationsanlage (Foto: Louisa Tomayer)

[24|04|2015]

Die Firma Coriant schenkt dem Labor für optische Nachrichtentechnik eine Kommunikationsanlage

Etwa 12 Millionen Telefongespräche gleichzeitig übertragen. Eine DVD mit 4,7 Gigabyte in weniger als 0,05 Sekunden von München nach Hamburg übermitteln. Das schafft die neue Kommunikationsanlage im Labor für optische Nachrichtentechnik. Diese überließ die Firma Coriant GmbH der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik.

Wer häufig telefoniert, sich Videos anschaut oder online Nachrichten versendet, hat sich vielleicht schon gefragt, wie große Datenmengen übermittelt werden. Vereinfacht erklärt übernehmen diese Aufgabe Kommunikationsanlagen, die über Glasfaserkabel Daten versenden und empfangen. Der für die Übertragung wichtige Kern der Glasfaser ist nur 8 Mikrometer klein – was dem Fünftel eines Haars entspricht. Sender und Empfänger wandeln die elektrischen Signale in optische um und wieder zurück. Eine solche Anlage steht nun der Hochschule mit einer Datenrate von bis zu 40 Gigabyte pro Sekunde zur Verfügung. Mittels sogenannter De- und Multiplexer können sogar Netzarchitekturen abgebildet werden.

 

Wie wird die Kommunikationsanlage an der HM eingesetzt?

Einerseits eignet sich die Anlage, um Forschung zu betreiben, andererseits werden Studierende im Rahmen von Praktika daran arbeiten. Durch eigene Versuche finden sie Antworten auf verschiedene Fragen: Was passiert mit den Signalen, wenn die Lichtleistung verändert wird? Wie bekommt man die chromatische Dispersion in den Griff und wie reduziert man den Einfluss nichtlinearer Effekte? Wie müssen die optischen Verstärker für eine optimale Übertragung eingestellt sein?

„Die Studierenden können hier ein reales System, das auch bei Telekommunikationsfirmen verwendet wird, ausprobieren und praxisnah Erfahrungen sammeln“, erklärt Laborleiter Prof. Dr. Arne Striegler. Deutschlandweit haben Studierende nur an wenigen Hochschulen die Möglichkeit, eine solche Anlage vor Ort in Betrieb zu sehen und damit zu arbeiten.

 

Patricia Konrad

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München