News

Wissenschaft in zehn Minuten

Das Publikum gibt seine Wertung ab (Foto: Haus der Wissenschaft Braunschweig/F. Koch)
Das Publikum gibt seine Wertung ab (Foto: Haus der Wissenschaft Braunschweig/F. Koch)

[23|10|2015]

Beim Science Slam zeigen ForscherInnen ihre Prognosen zur Zukunft der Stadt

Dem Thema Zukunftsstadt stellen sich (Nachwuchs-)WissenschaftlerInnen beim Science Slam. Sie greifen wichtige Fragen auf und werfen neue Ideen in die Diskussion ein: Wie sieht die Stadt von morgen aus? Wie ändern sich unser Zusammenleben, das Wohnen und Arbeiten in Städten? Wie bewegen wir uns zukünftig im städtischen Raum? Und wie reagiert die Gesellschaft auf diesen Wandel?

 

Als SlamerIn zum Science Slam

Studierende mit Bachelorabschluss, Promovierende und Forschende, die ihr Wissen zur Stadt der Zukunft teilen wollen, können sich mit einem kurzen Abstract um eine Teilnahme bewerben. Im November treten acht TeilnehmerInnen gegeneinander an. Die Anmeldung läuft bis zum 6. November.

 

Wissenschaft mal anders

In nur zehn Minuten präsentieren die Vortragenden ihr Forschungsprojekt – und das nicht dozierend, sondern mithilfe von performativen Elementen. Die Herausforderung ist klar: Das Thema sowohl verständlich als auch unterhaltsam zu vermitteln. Es gilt, die ZuschauerInnen mit mitreißenden Slams zu begeistern. Das Publikum entscheidet am Ende, wer Slam Champion wird. Für die zwei besten geht es im Dezember zum Finale nach Berlin. Dort treffen sie auf die GewinnerInnen der anderen drei Regionalwettbewerbe.

 

Zeit: Montag, 16. November 2015, Einlass ab 19.30 Uhr, Beginn um 20.30 Uhr

Ort: Bavariasaal, Wirtshaus am Bavariapark, Theresienhöhe 15

 

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

 

Patricia Konrad

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München