Navigation

 
 

News

INVASION 7 - Am Gletscher

"ohne Titel" von Jasmin Desiree Minne

[21|01|2010]

Ausstellung in Pasing noch bis 21. Februar 2010

Bei der Vernissage der Ausstellung "INVASION 7 – Am Gletscher" in der Pasinger Fabrik freuten sich die Studierenden zusammen mit den beiden Kuratoren, Stefan-Maria Mittendorf (Pasinger Fabrik) und Franz Birkner (Hochschule München), über einen großen Besucheransturm.

Ob der Nano-Gletscher für zu Hause, der tatsächlich echtes Eis produziert, der Verkauf von Gletscherwasser, gesammelt auf diversen Wanderungen, oder die an tibetanische Gebetsfahnen erinnernden papierenen Bilder aus Plastikscopen der 50er und 60er Jahre – die Besucher werden in der Ausstellung durch ein wahres Kaleidoskop von unterschiedlichsten Arbeiten geführt. Kreative Anregung für das Projekt holten sich die 20 Studierenden bei der Lektüre des Romans "Am Gletscher" vom isländischen Schriftsteller und Nobelpreisträger Halldór Laxness.

 

Bildergalerie

(© Fotos: Mara Pollak)

So werden In einem Eis-Kubus bei der Betrachtung von extrem verlangsamten Bergatmosphären Passagen aus Halldór Laxness Roman "Am Gletscher" rückwärts erzählt, Filme zeigen den Sisyphos-Versuch des im Roman auftauchenden Vebi, den Gletscher nackt zu besteigen oder Schafe, die die schwindenden Gletscherregionen für sich entdecken. Fotografien des isländischen Snæfells Gletschers oder Skulpturen von (grünen) Menschen, die von tonnenschwer anmutenden Platten wie einzementiert durch die Welt schreiten – es gibt vieles in den zwei Galerien zu entdecken.

Die Ausstellung ist noch bis zum 21. Februar geöffnet!
Zeit: 28. Januar bis 21. Februar 2010, Di - So 16.00 bis 20.00 Uhr
Ort: Pasinger Fabrik, August-Exter-Straße 1 (direkt am S-Bahnhof Pasing), Galerien 1 - Eintritt: 2 Euro, ermäßigt 1 Euro

Mit der Band "Kofelgschroa" am Mittwoch, den 10. Februar 2010 (20.00 Uhr.):
Mit Akkordeon, Helikon, Flügelhorn und Ventilposaune mischen die vier Burschen aus Oberammergau die Volksmusikszene mit unbändiger Spielfreude und Witz gehörig auf: Jodler, Volkslied, Schuhplattln oder ein italienisches Volkslied mit Oberlandler Gstanzl - heraus kommt dabei garantiert lebendige, erdige und ehrliche Volksmusik.
Eintritt: 14 Euro, ermäßigt 12 Euro
Nur noch Restkarten!

Weitere Infos zur Ausstellung lesen Sie auch im Pressetext

Franz Birkner / av

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München