News

Hunger? ÑAMMY!

[27|06|2016]

Eine neue App bietet einen schnellen Überblick über Tagesangebote der Restaurants in ihrer Umgebung

12 Uhr mittags, der Magen knurrt, die Frage ist unausweichlich: „Wo gehen wir heute essen?“ Mit der neuen kostenlosen Smartphone-App „ÑAMMY“ kann man sich jetzt schnell einen Überblick über die aktuellen Tagesangebote der Restaurants, Imbisse und Bars in der direkten Umgebung verschaffen. Die App ist ab sofort im Google Play Store verfügbar.

 

„Wir haben lange und in intensiver Zusammenarbeit mit unseren Gastronomiepartnern auf unseren endgültigen Prototypen hingearbeitet und mussten den Release der App leider einige Male nach hinten verschieben. Dafür sind wir jetzt aber umso glücklicher, endlich in München mit dem offiziellen Probelauf starten zu können“, erklärt Moritz Hoffmann. Er studiert an der Hochschule München Betriebswirtschaftslehre und ist Mitgründer und Head of Business bei ÑAMMY. „Für die iOS-App müssen sich unsere Nutzer leider noch etwas gedulden, aber auch diese wird in wenigen Wochen verfügbar sein.“

 

Außerdem konnte ÑAMMY in den vergangenen Wochen das Studentenwerk München als offiziellen Testpartner gewinnen. „Für uns ist das natürlich eine riesige Chance. Wir können dem Nutzer so zum einen durchgehend aktuellen Content auf unserer Plattform garantieren. Zum anderen haben wir dadurch die großartige Möglichkeit, einen großen Teil unserer Zielgruppe – die Münchener Studentinnen und Studenten – extrem gut zu erreichen, was ÑAMMY auch für unsere Gastronomiepartner sehr attraktiv machen sollte“, sagt Hoffmann.

 

Für die Testphase sucht ÑAMMY weiterhin Partner aus der Gastronomie, welche die Anwendung kostenfrei und unverbindlich ausprobieren möchten. Dazu können sich Interessierte einfach selbst auf www.nammy.eu registrieren und direkt Angebote hochladen, oder sich unter an das ÑAMMY-Team wenden.

 

Unternehmensprofil ÑAMMY

Mit ÑAMMY können Gastronomen einfach und zeitsparend ihre Angebote per PC oder Smartphone in die ÑAMMY-Maske eingeben und dazu ein Foto des jeweiligen Gerichts hochladen – so leicht wie eine Nachricht via Whatsapp zu versenden. Die Angebote erscheinen durch den Eintrag bei ÑAMMY automatisch in allen anderen genutzten Online-Kanälen des Gastronomen, wie zum Beispiel Facebook, die eigene Website oder Instagram. Außerdem können Gastwirte per Push-Notification gezielt ihre Stammgäste über neue Angebote informieren. Der User auf der anderen Seite kann sehen, welche Gerichte in seiner Nähe angeboten werden und sich Appetit holen – und das gratis!

 

ÑAMMY wurde am 1. Juni 2015 im Rahmen des internationalen EU-XCEL Virtual Accelerator Programmes in München gegründet. Bisher konnte das internationale Team um die drei Gründer Mikkel Ole Rømer (Dänemark), Moritz Hoffmann (Deutschland) und Siewart van Wingerden (Niederlande) bereits verschiedene Auszeichnungen gewinnen. Unter anderem war das ÑAMMY-Team Finalist des EU-XCEL Programmes, nominiert für den Strascheg Award 2015 und unter den Top 10 des Philips Innovation Award 2016 – Idea Stage.

 

www.nammy.eu

 

 

SCE / Claudia Köpfer

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München