News

Forschen, richtig gemacht

Die neue Richtlinie steht für verantwortungsvollen Umgang in der wissenschaftlichen Arbeit
Die neue Richtlinie steht für verantwortungsvollen Umgang in der wissenschaftlichen Arbeit

[20|07|2016]

Neue Richtlinie soll "Gute wissenschaftliche Praxis" garantieren und den Umgang mit Fehlverhalten regeln

Die Hochschule München hat am 19. Juli 2016 eine Richtlinie zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und zum Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten verabschiedet. Diese Richtlinie folgt den Empfehlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft und gilt für alle in wissenschaftliche Tätigkeiten eingebundenen Hochschulmitglieder.

 

Die Prinzipien guter wissenschaftlicher Praxis sind die Grundlage für eine verlässliche Forschung und Wissenschaft. Sie stehen für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Prozessen und den Beteiligten der wissenschaftlichen Arbeit. In der Senatssitzung im Oktober soll eine Ombudsperson bestimmt werden, die in Fragen guter wissenschaftlicher Praxis als vertraulicher Ansprechpartner zur Verfügung steht.

 

Ein offener Workshop "Gute wissenschaftliche Praxis" wird regelmäßig angeboten. Für den nächsten Termin am kommenden Montag kann man sich noch .

Weitere Informationen hier .

 

Ort: Hochschule München, Lothstraße 34, Raum A 320

Zeit: 25. Juli 2016, 9:30 – 17:00 Uhr

 

Richtlinie (PDF)

 

Dr. Katja Mitzscherling

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München