News

Rein ins Studium!

[30|09|2016]

Die Münchner Volkshochschule und die HM kooperieren bei Vorkursen – jetzt auch für SchulabsolventInnen

Der Einstieg in ein Studium ist für MeisterInnen, TechnikerInnen, KrankenpflegerInnen, Kaufleute – beruflich qualifiziert und erfahren – ein wichtiger Übergang mit vielen neuen Herausforderungen. Für berufstätige Studieninteressierte ist die Münchner Volkshochschule oft die erste Anlaufstelle. Mehr Bildungsgerechtigkeit und das Ziel, einen erfolgreichen Übergang in ein Studium zu gestalten, dafür setzen sich die Münchner Volkshochschule und die Hochschule München seit 2012 gemeinsam mit einem Angebot an Vorbereitungskursen ein.

 

Kooperation gibt Talenten Bildungschancen

Prof. Dr. Michael Kortstock, Präsident der Hochschule München, Dr. Susanne May, Programmdirektorin und Prof. Dr. Klaus Meisel, Managementdirektor der Münchner Volkshochschule, unterzeichnen einen neuen Kooperationsvertrag, der das bestehende Angebot um Vorbereitungskurse für studieninteressierte Berufstätige und SchulabsolventInnen erweitert. „Das lebensbegleitende Lernen müssen die Bildungsorganisationen aus der Perspektive der Lernenden wahrnehmen. Gerade auf der kommunalen Ebene verlangt eine solche Herangehensweise nach der Vernetzung der Bildungsorganisationen.

 

Die Kooperation zwischen der Hochschule und der MVHS ist ein bedeutsamer Teil des kommunalen Bildungsnetzwerkes“, so Prof. Dr. Klaus Meisel. "Die Hochschule München hat sich das Anliegen des Bund-Länder-Wettbewerbs, “Aufstieg durch Bildung “ sehr konkret zu ermöglichen und unentdeckte Talente an die Hochschulen zu bringen, früh zu Eigen gemacht. Und wir wussten immer: das geht nur in einem systemübergreifenden Miteinander. Unser Wunsch ist es, dass möglichst viele potentielle Studierende von unserer Kooperation mit der MVHS profitieren", sagt Prof. Dr. Michael Kortstock.

 

Das Angebot: Vorbereitungskurse für Berufstätige und beruflich Qualifizierte

„Studienvorbereitung für Berufstätige“ heißt das neue Programm der Münchner Volkshochschule, das der Zusammenarbeit mit der Hochschule München im Rahmen des Projekts „Offene Hochschule Bayern“ (OHO) folgt. Vorbereitungskurse in Mathematik, Physik oder Englisch vermitteln fachliche Kompetenzen, EDV-Kurse, „Wissenschaftliches Schreiben“, „Lern- und Arbeitstechniken“ oder „Zeitmanagement“ fördern methodische und persönliche Fähigkeiten der Studieninteressierten. Das Programm hat zum Ziel, Berufstätige gezielt anzusprechen, zu beraten und ggf. zur Aufnahme eines berufsbegleitenden Studiums zu ermutigen.

 

Neue Zielgruppe SchulabsolventInnen

Mit der Münchner Volkshochschule als größte deutsche Volkshochschule und der Hochschule München arbeiten heute zwei Institutionen mit langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit berufstätigen Studieninteressenten aber auch mit SchulabsolventInnen zusammen. In diesem Zusammenhang wird jetzt ein Mathematikvorkurs angeboten, der offen für alle ist, die sich für ein Studium an der Hochschule München, oder anderen Hochschulen und Universitäten einschreiben.

 

Weitere Kurse für Interessierte, die ein Studium in Vollzeit, Teilzeit oder ein duales Studium an der Hochschule München planen, sollen folgen. Mit dem Kooperationsvertrag ist nun der formale „Grundstein“ für beide Bildungspartner gelegt, ihre Arbeit für den erfolgreichen Studieneinstieg für die immer heterogener werdende Gruppe der Studierenden zu intensivieren.

 

Weitere Informationen: Die Kursangebote zu berufsbegleitenden Vorkursen der MVHS sind auf der Seite der Münchner Volkshochschule zu finden. Näheres zum Projekt „OHO“ der Hochschule München ist auf der Projektseite einzusehen.

 

 

Christiane Taddigs-Hirsch

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München