News

(05/17) "His or Hers?" - Presseeinladung, 29. März 2017, 18 Uhr

[13|03|2017]

"Ach, und wie denken Sie so?"
Prof. Dr. Elke Wolf, Hochschulfrauenbeauftragte der Hochschule München, präsentiert die Ergebnisse einer Umfrage zur Gleichstellung an der HM im Rahmen der Kampagne "His or Hers?"

 

Mit knallroten Plakaten überall in der Hochschule startete im November letzten Jahres die Kampagne „His or Hers?“. Das Ziel der Kampagne ist es, gängige Geschlechterrollen ins Gespräch zu bringen und gelebte Rollenerwartungen aufzudecken und zu irritieren. Die Plakataktion war der Auftakt der Befragung von über 3000 Studierenden durch die Frauenbeauftragen der Hochschule München. Jetzt sind die Daten ausgewertet.

 

Die Antworten der Studierenden zeigen, wie sie ihre Situation und die Rolle von Frauen und Männern an der Hochschule und darüber hinaus wahrnehmen. Wie wichtig sind die gängigen Geschlechterrollen für die Entscheidungen und Visionen von Studierenden? „Für viele Studierende scheinen Bewertungen oder individuelle Vorteile im Studium durch das Geschlecht beeinflusst zu sein. Der Hörsaal ist also nicht geschlechtsneutral“, so Wolf zur Sicht der Studierenden.

 

Auch für das spätere Berufsleben scheint das Geschlecht – bewusst oder unbewusst – eine wichtige Rolle zu spielen. Will ich Führungskraft werden? Werde ich beruflich gut gefördert? Die Antworten hängen immer auch davon ab, ob sich eine Studentin oder ein Student diese Frage stellt. Die Gesamtergebnisse der Studie präsentiert die Hochschulfrauenbeauftragte jetzt der Öffentlichkeit.

 

Prof. Dr. Elke Wolf ist Volkswirtin mit Forschungsschwerpunkt empirische Arbeitsmarktforschung und beschäftigt sich mit der Positionierung von Frauen am Arbeitsmarkt. Sie ist Hochschulfrauenbeauftragte der HM und zweite Sprecherin der Landeskonferenz der Frauenbeauftragten der bayerischen Hochschulen.

 

Zeit: 29. März 1017, 18:00 Uhr

Ort: Hochschule München, Lothstrasse 34, 80335 München, Raum A104

 

Pressevertreter melden sich bitte bei Christiane Taddigs-Hirsch, T 089 1265-1911 oder .

 

Weitere Informationen: Die Veranstaltung ist Auftakt von weiteren „His or Hers-Events“ in diesem Jahr. Näheres zur Kampagne ist zu erfahren unter: https://www.hm.edu/allgemein/aktuelles/news/news_detailseite_132160.de.html Aktuelles ist einzusehen auf Facebook unter: https://www.facebook.com/His-or-Hers-1826189307624498/

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München