News

(14/17) Presseeinladung, 29. Juni 2017. Projektergebnisse von "Future Energy"

[22|06|2017]

Studierende aus dem fakultätsverbindenden Lehrformat „ZukunftGestalten@HM“ präsentieren ihre Projektergebnisse zum Thema „Nachhaltige Energie“

 

Bodenplatten, bei denen sich beim Warten auf die U-Bahn das Smartphone auflädt. Oder: Eine App, in der sich CO2-bewusstes Verhalten als Teilnehmender an einer Geschichte im Alltag einüben lässt? Diese und andere Ideen rund um das Thema „Nachhaltige Energie“ entwickelten 50 Studierende aus 9 Fakultäten mit ebenso vielen Coaches und Professoren im Sommersemester 2017 an der Hochschule München. Ihre Ergebnisse präsentieren sie jetzt.

 

Jedes Jahr kommen Teilnehmende im Lehrformat "ZukunftGestalten@HM" zusammen und erarbeiten selbständig Lösungen für wissenschaftlich und gesellschaftlich relevante Zukunftsfragen. In diesem Semester waren sie aufgefordert, unter der Projektleitung von Prof. Dr. Georg Zollner visionäre Lösungskonzepte zum Thema „Future Energy“ zu entwickeln.

 

Kooperationspartner der 9 Projektteams von „Future Energy“ sind die Energiewende Oberland – Bürgerstiftung für Erneuerbare Energien und Energieeinsparung, die E.ON Energie Deutschland GmbH, die Initiative Wasserstoff-Region-Landshut e.V., die Landeshauptstadt München – Referat für Stadtplanung und Bauordnung, die Max Aicher GmbH & Co. KG, die Münchner Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) sowie die Polarstern GmbH.

 

Nach Vorstellung der Einzelprojekte präsentieren die einzelnen Gruppen ihre Ideen und Lösungskonzepte auf einem „Markt der Möglichkeiten“. Eine Gelegenheit, sich über die Projekte zu informieren und mit den Studierenden ins Gespräch zu kommen.

 

ZukunftGestalten@HM ist ein fakultätsverbindendes Lehrformat. In interdisziplinären Teams engagieren sich Studierende der Hochschule München in Kooperation mit externen Akteuren für eine nachhaltige Entwicklung und Gestaltung unserer gesellschaftlichen Zukunft. Ziel von ZukunftGestalten@HM ist es, die Kompetenzen der Studierenden zu „Nachhaltigkeit“, wie sie in den verschiedenen Fakultäten der Hochschule München verfolgt werden, zu ergänzen und zu verbinden, ganz im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

 

Zeit: 29. Juni 2017, 14:00-17.00 Uhr, ab 15.00 Uhr Kurzpräsentation der Projekte, anschließend „Markt der Möglichkeiten“

Ort: Hochschule München, Lothstr. 34, 80335 München, Raum: A 1.04 (Oskar von Miller Saal)

 

Pressevertreter melden sich bitte bei Christiane Taddigs-Hirsch T 089 1265-1911 oder .

 

Weitere Informationen: Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Seite der Hochschule München im Bereich Nachhaltigkeit

 

 

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München