Navigation

 
 

News

(09/19) Presseeinladung: "Who cares?" - Global Sessions zur Nachhaltigkeit in Sozial- und Gesundheitsberufen, 27.-31. Mai 2019

[13|05|2019]

  • „Wie können Sozial- und Pflegeberufe in Richtung Nachhaltigkeit entwickelt werden?“ ist Thema eines internationalen, fachlichen Austausches
  • HM als Gastgeberin für Teilnehmende aus Schweden, Schottland, Griechenland, Dänemark und Indien
  • Fachtagung öffnet sich am 29. Mai 2019 für Interessierte

 

Die Sozial- und Pflegeberufe leisten weltweit einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft. Wie das Feld und die Professionen von Sozialer Arbeit und Pflege aber selbst nachhaltiger zu gestalten sind, diskutieren Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Welt bei den „Global Sessions“ an der HM.

Zu diesem internationalen Austausch treffen sich Akteure aus Schweden, Schottland, Griechenland, Dänemark, Indien und Deutschland eine Woche lang. Die HM ist Gastgeberin der Veranstaltung, die erstmals nicht in Stockholm, sondern in München stattfindet.

 

Nachhaltigkeit im internationalen Vergleich

Auf dem Programm stehen unter anderem die Fragen: Wie können die unterschiedlichen Institutionen der Sozial- und Pflegeberufe nachhaltiger werden? Welchen Einfluss haben dabei politische Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Stimmungen? Wie steht es in den beiden Professionen mit „Selbstsorge“? Diese Herausforderungen sowie bereits bestehende praktikable Konzepte zu deren Lösung bearbeiten internationale Projektgruppen in Grundlagenvorträgen und Seminareinheiten.

 

Mit gemeinsamen Feldbesuchen bei Institutionen wie beispielsweise der Pfennigparade, dem Jugendamt der Stadt München oder dem Dritten Orden bietet die HM den Teilnehmenden Einblicke in das deutsche Sozial- und Pflegesystem.

 

Der internationale Austausch der „Global Sessions“ während der Woche vom 27. bis 31. Mai öffnet sich am Mittwoch, den 29. Mai 2019, für die interessierte Öffentlichkeit und Medienvertreter. Weitere, im Programm grün markierte Veranstaltungen sind ebenfalls kostenfrei für Interessierte offen.

 

Programm 29. Mai 2019

 

8:00 – 8:40 Meditation (PAOSO) (voluntarily)

 

9:00 – 10:45 Short welcome note by the Associate Dean for Internationalisation of the Department of Applied Social Sciences Prof. Dr. Patricia Arnold, Munich University of applied Sciences

Platform discussion: Who cares?

Interventions for sustainable development in social & health care professions A panel of experts, influencers and politicians („Kapelle“)

 

10:45 – 11:15 Coffee-break

 

11:15 – 12:15 Keynote lectures: What does sustainability mean in a social and health care context? Ethical aspects of an underestimated topic Prof. Dr. Gunilla Silfverberg, Ersta Sköndal Bräcke University College, Sweden („Kapelle“)

 

11:45 – 12:15 “Sustainable Development and Social Work in Scotland: Observations from an Ethnography of Community Social Work Intervention with Families in Scotland” Dr. Sharon Jackson, Glasgow Caledonian University, Scotland („Kapelle“)

 

17:45 – 19:00 Intercultural forum: The ethics and politics of social care in Greece: current status and trends. Eleni Papouli, University of West Attica, Athens, Greece (R 121)

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München