Navigation

 
 

News

(17/19) Presseeinladung: Auftakt "Digital Transformation Lab" der Hochschule München in Kooperation mit Amazon Web Services, 18. Juli 2019

[11|07|2019]

  • Hochschule München (HM) und Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) starten Digital Transformation Lab
  • In der Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) erwerben Studierende Kompetenzen im Bereich Digitalisierung und Cloud-Computing
  • In Studierendenprojekten arbeiten sie mit Partnern aus dem öffentlichen Sektor an Digitalisierungsthemen

 

Die Digitalisierung stellt eine der großen Herausforderungen dar, mit denen Wirtschaft und Gesellschaft umgehen müssen. Für Absolventinnen und Absolventen der Hochschule München wird es zunehmend wichtig, für den Arbeitsmarkt praktische Fähigkeiten in diesem Bereich zu erwerben.

 

"Digital Transformation Lab" für digitale Kompetenzen und Lösungen

Die HM und das SCE eröffnen – unterstützt durch Amazon Web Services – das Digital Transformation Lab (DTLab). Ab Herbst 2019 arbeiten Studierende dort an Digitalisierungsprojekten für den öffentlichen Sektor. Ziel des DTLabs ist es, Fähigkeiten im Bereich Digitalisierung und Cloud-Computing zu vermitteln und dabei gleichzeitig die Digitalisierung im öffentlichen Sektor der Landeshauptstadt München voranzutreiben. Organisationen aus dem öffentlichen Sektor haben die Möglichkeit, das kreative und unternehmerische Potenzial von HM und SCE in den Gemeinschaftsprojekten mit den Studierenden für sich zu nutzen.

 

Eröffnung und erste Ergebnisse des Pilotprojekts

Neben der Eröffnung des DTLabs durch Prof. Dr. Martin Leitner, Präsident der Hochschule München, und Till Dalkowski, Head of Germany, Austria, Switzerland, Public Sector at Amazon Web Services, gibt Prof. Dr. Rainer Schmidt von der Fakultät für Informatik und Mathematik einen Einblick in das Pilotprojekt des DTLabs "Bürgerliche Partizipation durch soziale Informationssysteme". Prof. Dr. Gudrun Socher, ebenfalls aus der Fakultät für Informatik und Mathematik, berichtet von einem Vorgängerprojekt, das auch in Kooperation mit AWS an der Hochschule München stattfand.

 

Programm

 

14:00 Beginn

 

14:30 Begrüßung Moderator: Dr. Sven Winterhalder, HM

 

14:35 Grußwort Prof. Dr. Martin Leitner, HM

 

14:45 Keynote: Digitale Transformation des öffentlichen Sektors Till Dalkowski, Head of Public Sector DACH, Amazon Web Services mit Peter Streifler, Service Owner Cloud & Digital Services, Siemens

 

15:15 Vorstellung des Digital Transformation Lab der HM Dr. Florian Allwein, Programmmanager, HM/ Lars Schmitz, Digital Innovation Lead, AWS

 

15:35 Erfahrungen aus Pilotprojekten Prof. Dr. Gudrun Socher, HM; Prof. Dr. Rainer Schmidt, HM

 

15:55 Podiumsdiskussion: Digitale Transformation des öffentlichen Sektors Thomas Bönig, Stadtrat und CIO, Landeshauptstadt München; Till Dalkowski, Amazon Web Services; Michael Hack, SCE; Prof. Dr. Thomas Stumpp, HM; Prof. Dr. Veronika Thurner, HM

 

16:30 Networking

 

18:00 Ende

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten. Pressevertreter melden sich bitte bei Christiane Taddigs-Hirsch.

 

Gerne vermitteln wir ein Interview mit Prof. Dr. Martin Leitner, Präsident der Hochschule München und mit den beteiligten Kolleginnen und Kollegen der HM.

 

Zeit: 18. Juli 2019, von 14:30 bis 16:30 Uhr

15:15 Uhr Präsentation des DTL-Konzepts durch die Projektmanager

15:35 Uhr Erste Ergebnisse aus Pilotprojekten des DTLs

 

Ort: Hochschule München, Dachauerstrasse 100a, 80636 München, Raum T0.020

 

Kontakt: Christiane Taddigs-Hirsch T 089 1265-1911 oder

 

Weitere Informationen und Anmeldung: Informationen zum Digital Transformation Lab sind auf den Internetseiten der Hochschule München einzusehen.

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München