Navigation

 
 

News

(20/19) HM gründet Forschungsinstitute in den Bereichen energieeffiziente Gebäude sowie Material- und Bauforschung

[02|10|2019]

  • Fakultätsübergreifende Forschungsinstitute bringen angewandte Forschung der HM auf Augenhöhe mit Universitäten und stärken ihr Profil

  • „Institut für energieeffiziente Gebäude und Quartiere“ (CENERGIE) verbindet Gebäudetechnik und Architektur

  • „Institut für Material- und Bauforschung“ (IMB) vereint Bauingenieurwesen, Architektur sowie Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik

 

Warum gründet die Hochschule München zwei Forschungsinstitute? „Für ein besseres wissenschaftliches Umfeld, um Strukturen zu schaffen auf dem Weg zum Promotionsrecht, um die Hochschule als Arbeitgeber attraktiver zu machen. Und um die Qualität unserer Forschung weiterhin zu erhöhen“, erklärt Prof. Dr. Sonja Munz, Vizepräsidentin für Forschung der HM. Sie brachte Anfang 2017 die ersten Entwicklungsschritte für diese Institute auf den Weg. Knapp zwei Jahre später sind die ersten beiden Forschungsinstitute gegründet.

 

Energieeffiziente Gebäude: CENERGIE forscht im Team

Fünf Gründungsprofessoren aus den Fakultäten für Architektur sowie Versorgungs- und Gebäudetechnik entwickeln am künftigen Institut für energieeffiziente Gebäude und Quartiere (CENERGIE) ganzheitliche Lösungen für eine nachhaltige Bewirtschaftung ganzer Häuserblocks und Wohngebiete. Mit aktuell 14 Promotionen und fünf weiteren wissenschaftlichen Mitarbeitern bearbeitet das Forschungsinstitut künftig neun öffentlich geförderte Forschungsvorhaben mit einem Volumen von knapp vier Millionen Euro.

 

„Das neu gegründete Institut verstetigt die Zusammenarbeit unter uns forschenden Kollegen, wir können kompetenzorientiert Teams bilden und somit komplexe Aufgabenstellungen bearbeiten sowie gezielt auf Anfragen aus der Industrie reagieren“, sagt Prof. Dr. Christian Schweigler vom Bereich Gebäude- und Versorgungstechnik des Instituts.

 

Material- und Bauforschung (IMB): Fokus auf Nachhaltigkeit

Der Bereich des Instituts für Material- und Bauforschung (IMB) bearbeitet bereits Drittmittelprojekte in Höhe von über fünf Millionen Euro, betreut elf kooperative Promotionen und beschäftigt sechs weitere wissenschaftliche Mitarbeiter sowie drei Laboringenieure. „Zusammen mit meinen sechs Gründungskolleginnen und -kollegen der Fakultäten für Architektur, Bauingenieurwesen sowie Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik forschen wir im Pool, wollen weniger Insellösungen für unser gemeinsames Thema: die langfristige Erhaltung und nachhaltige Entwicklung von Baubestand und Infrastruktur“, erklärt der derzeitige Leiter Prof. Dr. Christian Schuler von der Fakultät für Bauingenieurwesen.

 

Die Institute bringen Synergieeffekte und mehr Struktur für die wissenschaftlichen Mitarbeiter, was die Dauer der Promotionen verkürzt. Überdies macht institutionalisierte Forschung die HM interessant für weitere forschungsstarke Professoren. Die Hochschule München stärkt damit ihr Profil, in dem „Nachhaltigkeit“ ein Kerngedanke ist.

 

Die HM fördert neu gegründete Forschungsinstitute

Die beiden Institute erhalten von der Hochschule München Förderungen. Zum einen erhält jedes Institut eine Postdoc-Stelle, finanziert für fünf Jahre. Diese Position fungiert als Geschäftsführung des jeweiligen Instituts, vertritt es nach außen und ist zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, die Vernetzung der Projekte und geeignete Strukturen für das Personal. Zum anderen finanziert die HM für beide Institute jeweils eine Professorenstelle als Lehrausgleich. Die Forschung am Institut nimmt Zeit in Anspruch, die in der Lehre fehlen würde. „Eine willkommene Unterstützung der Hochschule“, sagt Schuler, „um unser Ziel zu erreichen: angewandte Forschung auf Augenhöhe mit den Universitäten.“

 

Gern vermitteln wir einen Interviewtermin mit Prof. Dr. Christian Schweigler und Prof. Dr. Christian Schuler sowie mit HM-Vizepräsidentin für Forschung, Prof. Dr. Sonja Munz.

 

Kontakt: Christiane Taddigs-Hirsch unter T 089 1265-1911 oder .

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München