Navigation

 
 

News

(24/19) Presseeinladung zum Dialogforum "Sind Sie sicher?" - Sicherheitsgefühl stärken durch Diskurs, 29. November 2019

[29|10|2019]

München ist eine der sichersten Großstädte Europas. Trotzdem zeigen Umfragen, dass sich die Menschen subjektiv immer weniger sicher fühlen. Wie passt das zusammen?

 

Um dieser Frage nachzugehen und Lösungskonzepte dazu zu erarbeiten, veranstaltet M:UniverCity, das Innovationsnetzwerk der Hochschule München (HM) und des Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE), ein Dialogforum zum Thema Zivile Sicherheit.

 

Diskurs beeinflusst Wahrnehmungen

Einflussfaktoren auf das Sicherheitsgefühl sind die persönliche Lebenssituation, das Wohnumfeld, gesellschaftspolitische Veränderungen sowie Nachrichten aus sozialen sowie traditionellen Medien. Diskurs beeinflusst dabei die Wahrnehmungen und schafft Realitäten. Das Dialogforum beleuchtet, wie das Reden über Sicherheit das Sicherheitsempfinden der Menschen beeinflusst und wie auf diesem Wege Einfluss genommen werden kann. Es möchte einen Beitrag zum Diskurs über Sicherheit leisten und neue Wege zur Stärkung des Sicherheitsgefühls entdecken. Das Dialogforum gestalten Akteure aus Wissenschaft, Stadt und Zivilgesellschaft gemeinsam.

 

Programm

Gesamtmoderation: Prof. Dr. Silke Järvenpää, Hochschule München

 

  • 9:00 Uhr
    Eröffnung durch Prof. Dr. Thomas Stumpp, Vizepräsident für Wirtschaft der HM

  • 9:10 Uhr
    Begrüßung durch die Sprecherin der M:UniverCity-Co-Creation-Gruppe
    „Subjektive versus Reale Gefährdung“

    Prof. Dr. Silke Järvenpää, Hochschule München

  • 9:20 Uhr
    Keynote „Fühlen wir uns sicher?“
    Prof. Dr. Sabine Döring, Philosophische Fakultät, Universität Tübingen

  • 10:15 Uhr
    Impulsvortrag „Kriminalitätsrisiken, Kriminalitätsängste und subjektive Sicherheit“
    PD Dr. Arno Pilgram, Wien
    Beide Vorträge mit anschließender Diskussion

  • 11:00 Uhr
    Kaffeepause

  • 11.15 Uhr
    Podiumsdiskussion „Sind Sie sicher?“
    Was können wir dazu beitragen, das Sicherheitsgefühl zu stärken? Moderation: Dr. Eva Jüsten, Landeshauptstadt München, Sozialreferat, AKIM.
    Die Gäste sind:
    Dr. Thomas Böhle, Kreisverwaltungsreferent der Landeshauptstadt München
    Julian Hans, Süddeutsche Zeitung, Ressort München
    Prof. Dr. Ralph-Miklas Dobler, Kunst- und Medienwissenschaften, Hochschule München
    Lisa Krammel, Digitalcourage
    Polizeipräsidium München, Vertreter der Führungsebene

  • 13:00 Uhr
    Mittagessen im Kreativquartier

 

Zeit: 29. November 2019, 9:00 bis 14:00 Uhr

Ort: Halle 6, Kreativquartier München, Dachauer Str. 112, 80636 München

 

Der Teilnahmebeitrag ist 40 Euro inklusive Mittagessen. Studierende sind vom Unkostenbeitrag befreit. Die Anmeldefrist ist der 11. November 2019.

 

Für Medienvertreter ist die Teilnahme kostenfrei. Sie melden sich bitte bei Christiane Taddigs-Hirsch unter Tel.: 089 1265-1908 oder per .

 

Weitere Informationen: Das vollständige Programm ist auf den Seiten der Hochschule München einzusehen. Die Anmeldung für Besucher erfolgt online.

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München