Navigation

 
 

News

Verschiebung der Präsenzveranstaltungen an der HM auf den 20. April 2020

Zusätzliche Maßnahmen beschlossen (Foto: JKerner)
Zusätzliche Maßnahmen beschlossen (Foto: JKerner)

[10|03|2020]

Präsenzveranstaltungen beginnen wegen Ausbreitung des Coronavirus später

 

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hat das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst mit Schreiben vom 10. März 2020 mitgeteilt, dass der Beginn der Vorlesungszeit für das Sommersemester 2020 an den Hochschulen für angewandte Wissenschaften auf Montag den 20. April 2020 verschoben wird. Das Staatsministerium wird die entsprechenden Verordnungen dazu umgehend anpassen. Der Forschungsbetrieb wird normal weitergehen.

 

Weiterhin weist das Staatsministerium darauf hin, dass durch die Verschiebung die Gesamtunterrichtszeit im Sommersemester 2020 nicht verkürzt werden darf. Die durch die Verschiebung entfallenden Unterrichtsveranstaltungen müssen nachgeholt und die im Sommersemester 2020 insgesamt vorgesehene Unterrichtszeit vollständig erbracht werden. Konkrete Maßnahmen, wie die Nachholung der Unterrichtsveranstaltungen aussehen kann, werden wir zeitnah klären. Sobald dazu nähere Informationen vorliegen, wird die Hochschulleitung informieren.

 

Weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Webseite des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst.

 

Laufend aktuelle Informationen der Hochschule München sind einzusehen unter www.hm.edu/corona.

 

Allgemeine Fragen können an die HM gerichtet werden.

 

Zu dieser Nachricht hat die Hochschule am 10. März 2020 eine E-Mail versendet.

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München