Navigation

 
 

News

Beispielhafte Gründungskultur

[03|07|2020]

Landtagsabgeordnete aus Bayern und Baden-Württemberg besuchen SCE

 

Seit Jahren liegt die Hochschule München mit dem Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) wahlweise auf Platz 1 oder 2 beim Gründungsradar des Stifterverbands für die deutsche Wissenschaft. Auch beim EXIST-Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie war das An-Institut der Hochschule im vergangenen Jahr zum wiederholten Male sehr erfolgreich.

 

Warum ist das so? Was macht das SCE – seit vielen Jahren – augenscheinlich richtig? Darüber informierte sich Marion Gentges, Landtagsabgeordnete aus Baden-Württemberg, zusammen mit Robert Brannekämper, Mitglied des Bayerischen Landtags und langjähriger Kenner der HM, direkt vor Ort.

 

Wie Entrepreneurship an der HM in all seinen Facetten umgesetzt wird, erläuterte Geschäftsführer Klaus Sailer den Gästen. Neben erfolgreichen GründerInnen und Start-ups stellte er die neuesten Projekte wie eBridge vor.

 

Präsident Martin Leitner betonte, wie beispielgebend die Verankerung von Entrepreneurship an der HM sei: „Entrepreneurship zeigt sich an unserer Hochschule nicht allein an den vielen erfolgreichen Ausgründungen, sondern an der besonderen Verzahnung mit allen Bereichen, in der Lehre, der Forschung und im Transfer.“

 

Hier finden sich alle Informationen zum SCE.

 

 

Christina Kaufmann

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München