Navigation

 
 

News

Erfolgreicher Abschluss

Zu den von den Studierenden entwickelten Lösungen zählten eine Community-App für Jugendliche oder eine Fantasy Winter Sports League App (Foto: HM)
Zu den von den Studierenden entwickelten Lösungen zählten eine Community-App für Jugendliche oder eine Fantasy Winter Sports League App (Foto: HM)

[15|12|2020]

Projektvorstellung von Studierenden bei der International Virtual Innovation Challenge

 

Die International Virtual Innovation Challenge ist eine spezielle Edition der Real Projects, die im Wintersemester 2020/21 erstmals im Rahmen des Projekts GlobalXChanges/Challenges (GXC)“ angeboten wurde. In dem virtuellen Kursformat entwickeln HM-Studierende zusammen mit internationalen Studierenden von Partnerhochschulen in interdisziplinären Teams Ideen, Konzepte und Prototypen für Problemstellungen (Challenges), die aus dem öffentlichen Sektor zuvor als Thema benannt werden. So fragte beispielsweise das Referat für Arbeit und Wirtschaft der LH München, wie Kommunen in Krisenzeiten lokale Unternehmen für den Klimaschutz motivieren können. Der Deutsche Skiverband (DSV) stellte die Challenge, wie der Verband Skibegeisterte in eine aktiv vernetzte Ski-Community einbinden kann und der Kreisjugendring München-Stadt möchte die Jugendpartizipation stärken.

 

Videovorlesungen, wöchentliche Live Sessions und individuelle Team Coachings begleiteten die insgesamt 41 Studierenden aus zehn Ländern zehn Wochen lang bei ihrer Projektarbeit. Hierbei mussten sie sich nicht nur mit Themen wie Innovationsprozessen, Digitalisierung und Prototypenentwicklung auseinandersetzen, sondern auch die Teamarbeit auf Distanz und in unterschiedlichen Zeitzonen meistern.

 

Die Endresultate präsentierten die TeilnehmerInnen den Challenge-GeberInnen Anfang Dezember (Foto: HM)
Die Endresultate präsentierten die TeilnehmerInnen den Challenge-GeberInnen Anfang Dezember (Foto: HM)

Abschlusspräsentationen vor Challenge-GeberInnen

Anfang Dezember präsentierten die Studierenden den Challenge-GeberInnen ihre Endresultate: Begrünte Büroflächen für verbesserte Luftqualität, eine Fantasy Winter Sports League App und eine Community App für Jugendliche fanden großen Anklang bei den Challenge-Gebern: „Vielen Dank für all diese tollen Ideen, die für uns sehr wertvoll sind. Wir hatten wahnsinnig viel Spaß und werden mit Sicherheit auf unsere nächste Challenge hinarbeiten,“ so das Fazit. Durch die International Virtual Innovation Challenge konnten die Studierenden sich in neue Themengebiete einarbeiten und ihre Soft Skills vertiefen. "Ich hatte die Gelegenheit, meine interkulturellen Kommunikationsfähigkeiten auszubauen. Das ist für mich von Vorteil, da ich Interesse habe, ein Auslandspraktikum zu machen oder für eine gewisse Zeit im Ausland zu arbeiten“, sagte eine der studentischen TeilnehmerInnen.

 

Nächste Runde

Aufgrund des positiven Feedbacks geht das Projekt schon bald in die nächste Runde. Interessierte finden weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung auf der GXC International Virtual Innovation Challenge Webseite.

 

Gefördert wird das Projekt „GlobalXChanges/Challenges (GXC)“ vom Deutschen Akademischen Austauschdienst aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

 

 

Andrea Schramm/Mirja Fürst

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München