Navigation

 
 

News

Personalgewinnung und -entwicklung

Foto: fauxels/pexels
Foto: fauxels/pexels

[23|03|2021]

HM erfolgreich beim Programm „FH-Personal“

 

In der aktuellen Runde des Bund-Länder-Programms zur Personalgewinnung- und entwicklung an Hochschulen (FH-Personal) erhält die Hochschule München eine Förderung von rund 6 Millionen Euro. HM-Präsident Martin Leitner freut sich über den Erfolg des Antrags Attract2HM: „Die Gewinnung von qualifiziertem professoralem Personal ist für unsere Hochschule entscheidend, um national und international wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Förderung ermöglicht es uns, die HM stärker als attraktiven Arbeitgeber vor allem für Professorinnen und Professoren zu profilieren.“

 

Schwerpunkt des Programms sind die Einführung und der Ausbau strukturwirksamer Instrumente zur Rekrutierung und Qualifizierung professoralen Personals. Dies wird ein breites Maßnahmenspektrum beinhalten, von aktivem Recruiting über strategische Berufungsplanung bis hin zu differenzierten Tätigkeitsprofilen von Schwerpunktprofessuren und Shared Professorships.

 

Professorales Personal gesucht

Die Initiative FH-Personal adressiert sowohl einen akuten als auch einen strukturellen Personalbedarf an der HM. Hinsichtlich der Anzahl der Professuren ist die HM die größte Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland. Aufgrund eines deutlichen Stellenzuwachses durch die Hightech Agenda Bayern und andere Programme sind an der HM kurz- und mittelfristig viele Stellen zusätzlich zu besetzen.

 

Insgesamt haben 9 HAWs in Bayern die Förderung erhalten. Die Förderdauer beträgt 6 Jahre. Im ersten Schritt werden aus den Mitteln 14 Beschäftigungsverhältnisse an der HM finanziert sowie einige Postdoc-Stellen anteilig mit der Beteiligung von Partnern aus der Wirtschaft.

 

 

Ralf Kastner

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München