Navigation

 
 

News

Langlebige Brücken

Brückenkappe an einer Autobahn (Foto: Christoph Dauberschmidt)
Brückenkappe an einer Autobahn (Foto: Christoph Dauberschmidt)

[23|03|2021]

Nachhaltigere Materialien im Brückenbau

 

Die Hochschule München und die Fachhochschule Kiel entwickeln gemeinsam mit den Industriepartnern Deutsche Basalt Stab GmbH und Erdtrans GmbH nachhaltige und dauerhafte Brückenkappen. Diese sollen aus Recyclingbeton und einer nichtmetallischen und deshalb nichtrostenden Bewehrung aus Basaltfasern bestehen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert das zweijährige Forschungs-, Transfer- und Entwicklungsprojekt mit einer Gesamtsumme von 880.000 Euro.

 

Längere Haltbarkeit mit Basaltfasern

Neben dem Schwerlastverkehr setzt den Brücken vor allem die Korrosion des Betonstahls zu. Aufgrund des Tausalzeintrages in den Frostperioden sind die seitlichen Brückenkappen besonders anfällig. Auf ihnen sind Geh- oder Radwege, Geländer, Leitplanken und Lärmschutzeinrichtungen untergebracht. Die Brückenkappen müssen deswegen rund alle 25 Jahre ausgetauscht werden.

 

Langlebiger könnten Betonbauteile sein, die nicht mit Stahl, sondern mit nichtrostender Bewehrung aus Basaltfasern ausgestattet sind. Im vorangegangenen Forschungsprojekt „Fasalt“ konnte bereits am Institut für Material- und Bauforschung der Fakultät Bauingenieurwesen an der HM mit Basaltfaserstabbewehrung erfolgreich die Möglichkeit der Instandsetzung von Betonfassadenelementen nachgewiesen werden. Gemeinsam wollen die Partner Brückenkappen entwickeln, die sowohl dauerhaft als auch - vor allem im Hinblick auf den Ressourcenverbrauch - sehr nachhaltig sind.

 

Mehr Nachhaltigkeit durch weniger Ressourcenverbrauch

Die Projektpartner der HM, Prof. Dr. Andrea Kustermann und Prof. Dr. Christoph Dauberschmidt, stellen sich dieser betontechnologischen und konstruktiven Herausforderung: Einerseits soll nichtmetallische Bewehrung in Brückenkappen eingesetzt und andererseits der Beton möglichst mit 100 Prozent rezyklierter Gesteinskörnung hergestellt werden.

 

 

Ralf Kastner

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München