Navigation

 
 

News

Einsatz von Robotic Process Automation

Mensch und Roboter arbeiten mit Robotic Process Automation Hand in Hand (Foto: PantherMedia)
Mensch und Roboter arbeiten mit Robotic Process Automation Hand in Hand (Foto: PantherMedia)

[20|04|2021]

Studie zu automatisierten Prozessen mit Software-Robotern

 

Im Rahmen einer breit angelegten Studie untersucht Prof. Dr. Christian Langmann von der Fakultät für Betriebswirtschaft der HM zentrale Fragestellungen rund um den Einsatz von Robotic Process Automation (RPA). Die Studie beantwortet unter anderem, wie viele Software-Roboter in Unternehmen im Einsatz sind und welche Tätigkeiten sie dabei übernehmen.

 

Steigerung der Produktivität

Beteiligt haben sich mehr als 100 Unternehmen aus verschiedenen Branchen, die bereits RPA im Einsatz haben. Beispielsweise zeigen die Ergebnisse, dass der Großteil der Unternehmen entweder 1 bis 5 (35,6 Prozent) oder über 20 (29,7 Prozent) Roboter im Einsatz haben. In Firmen nimmt hierbei die Anzahl der Roboter im Laufe der Zeit zu, wenn einmal der erste Schritt gewagt wurde.

 

Hinsichtlich der Einsatzgebiete von Robotern zeigen die Studiendaten einen gewissen Schwerpunkt im Bereich Finanzen/Rechnungswesen, Customer Service, IT und Einkauf. Dabei führen Roboter einfache Tätigkeiten durch, wie beispielsweise Dateneingaben in Formulare oder Datentransfers vom einen in das andere System. Im Hinblick auf die Ergebniswirkung führt der Einsatz von Software-Robotern laut der befragten Unternehmen vor allem zu einer Steigerung der Produktivität und der Prozessqualität.

 

 

Ralf Kastner / Julia Blabl

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München