X

Navigation

 
 

News

Ein Netzwerk von Gleichgesinnten

HM-Student Julius Neumann wird ab August das Ausbildungsprogramm der Bayerischen EliteAkademie absolvieren (Foto: privat)
HM-Student Julius Neumann wird ab August das Ausbildungsprogramm der Bayerischen EliteAkademie absolvieren (Foto: privat)

[01|07|2021]

HM-Student Julius Neumann gehört zum 23. Jahrgang der Bayerischen EliteAkademie

 

Ende August wird Julius Neumann, der sich im sechsten Bachelor-Semester seines dualen Wirtschaftsingenieurwesenstudiums befindet, in das Ausbildungsprogramm der Bayerischen EliteAkademie (BEA) starten. In diesem werden leistungsstarke Studierende von bayerischen Hochschulen gefördert, um sie zu verantwortungsvollen Führungspersönlichkeiten auszubilden.

 

HM: Warum haben Sie sich für das EliteAkademie-Programm beworben?

Julius Neumann: Meine Bewerbung war ein Zusammenspiel aus zwei Faktoren: Zum einen hatte mir ein aktueller Stipendiat der BEA von dem intensiven und spannenden Programm sowie dem großartigen Netzwerk berichtet. Das war mein Anstoß, mich näher mit dem Programm auseinanderzusetzen. Und zum anderen identifiziere ich mich sehr mit dem Mission Statement der BEA. Dabei geht es darum, verantwortungsvolle Führungspersönlichkeiten zu entwickeln, die nicht auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind, sondern denen „Wirkung vor Karriere geht“. Gerade dieses Zitat sagt für mich sehr gut aus, was mir in meinem künftigen Berufsleben wichtig ist.

 

Was sind Ihre Ziele, die Sie durch die Teilnahme erreichen möchten?

Mein Ziel ist es, mich persönlich weiterzuentwickeln. Durch die BEA möchte ich das Wissen und die Fähigkeiten erlernen, um später verantwortungsvoll Menschen so zu führen, sodass sie ihre Stärken bestmöglich und zum Nutzen der Gesellschaft einsetzen können. Gleichzeitig ist gerade dieses Netzwerk von Gleichgesinnten in meinen Augen eine unglaublich wertvolle Chance, sich über gesellschaftlich relevante Themen auszutauschen und gegenseitig zu inspirieren. Dazu möchte ich meinen Beitrag leisten.

 

Worauf freuen Sie sich am meisten im Programm?

Definitiv auf die mehrwöchigen Präsenzphasen gemeinsam mit allen 40 Stipendiatinnen und Stipendiaten unseres Jahrgangs! Wir werden sehr viel lernen, als tolle Gruppe zusammenwachsen und hochinteressanten Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik begegnen – der Schlaf wird auf jeden Fall zu kurz kommen.

 

Mehr Informationen finden Sie auf der Bayerischen EliteAkademie Webseite.

 

 

Mirja Fürst

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München