Navigation

 
 

News

VDE-Awards 2010

Die Preisträger von Limata
Die Preisträger von Limata

[22|12|2010]

VDE zeichnet SCE Startup-Unternehmen LIMATA für herausragende technisch-wissenschaftliche Leistung aus

Im Dezember 2010 zeichnete der VDE Südbayern die diesjährigen Preisträger der VDE-Awards für herausragende Leistungen auf technisch-wissenschaftlichem Gebiet aus.

In der Kategorie Wirtschaft Start up setzte sich die LIMATA GmbH durch. Die LIMATA GmbH wurde im Januar 2010 von Matthias Nagel und Attila Heim, ehemals Studenten der Elektrotechnik der Hochschule München, gegründet. Sie entwickelten ein innovatives auf UV-LED Technik basierendes Verfahren zur Belichtung von Leiterplatten. Diese neuartige Technologie zur Herstellung von Leiterplatten ermöglicht die Einsparung von Produktionsschritten und damit eine Verkürzung der Prozesszeiten.

Für ihre Kunden bedeutet dies neben geringeren Anschaffungskosten auch eine Senkung der Produktions-, Wartungs- und Energiekosten. Das neue Verfahren und das Geschäftsmodell wurden bereits mehrfach ausgezeichnet und es konnten bereits nach einem halben Jahr Entwicklungshistorie drei große staatliche und private Investoren von dem innovativen Produkt überzeugt werden.

Die VDE-Awards werden in den Kategorien Wirtschaft, Wissenschaft und Schule vergeben. Zusätzlich verleiht der VDE Südbayern den Medienpreis Technik und den Preis International. "Mit den VDE-Awards möchten wir hervorragende Abschlussarbeiten in der Elektro- und Informationstechnik und das Engagement der Preisträger für mehr Technikverständnis in der Gesellschaft auszeichnen", so Petra Friedrich, Vorsitzende des VDE Südbayern.

Mehr über Limata: www.limata.de

bl

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München