Navigation

 
 

News

Die Formel 1 der Sprit-Sparer

Das Fahrzeug des Hydro2Motion Teams der Hochschule. Quelle: H2M
Das Fahrzeug des Hydro2Motion Teams der Hochschule. Quelle: H2M

[23|03|2011]

Das Hydro2Motion Team der Hochschule bereitet sich auf eine neue Runde des Shell Eco-marathons vor

Mit einem Liter Super im Tank kommen viele Autos gerade noch bis zur nächsten Tankstelle. Jetzt noch mehr als 1000 Kilometer zurücklegen? Unvorstellbar! Für das Team Hydro2Motion (H2M) der Hochschule München ist das Unvorstellbare schon lange Wirklichkeit. Seit 2009 nehmen die Studierenden beim Shell Eco-marathon teil. Die Aufgabe bei dem internationalen Wettbewerbs lautet, ein möglichst effizientes Fahrzeug zu entwickeln.

 

Allerdings verwendet das Münchner Team – wie sein Name schon zeigt – kein herkömmliches Super-Benzin für sein Fahrzeug, sondern Wasserstoff. Der Liter Super-Benzin wird nur als Vergleichswert zugrunde gelegt, weil die teilnehmenden Gefährte unterschiedliche Energiequellen benutzen. Entsprechend umgerechnet, schaffte das Münchner Fahrzeug H2M.1 im letzten Jahr 1434 km pro Liter. Mit dieser Leistung belegte das Team den 19. Platz von über 200 Mitbewerbern. Gegenwärtiger Rekordhalter ist ein französisches Team mit 4896 km.

 

Aktuell tüftelt die Gruppe am Nachfolge-Modell, mit dem sie bei der nächsten Runde des Eco-marathons vom 26. bis 28. Mai auf dem Lausitzring antreten wird. Das verrieten Prof. Hans-Joachim Melzer und Prof. Klemens Rother, die das Team der Hochschule München betreuen, beim 5. Landshuter Leichtbau-Colloquium Ende Februar. Denn natürlich träumen alle von noch mehr Effizienz und vielleicht auch davon, den französischen Rekord zu brechen.

 

Mehr Infos zum Projekt finden Sie auf der Homepage www.hydro2motion.de

 

mk

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München