Navigation

 
 

News

VDE-Award 2011

Moderatorin Heike Götz vom BR, Sascha Laumann, Prof. Petra Friedrich, Vorsitzende des VDE Südbayern (v. l. n. r.)
Moderatorin Heike Götz vom BR, Sascha Laumann, Prof. Petra Friedrich, Vorsitzende des VDE Südbayern (v. l. n. r.)

[30|11|2011]

Student der Fakultät Für Elektrotechnik und Informationstechnik wird ausgezeichnet.

Der VDE Südbayern (Verband der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik e.V.) zeichnete am 24. November 2011 zum dritten Mal mit dem VDE-Award Studierende für herausragende Leistungen auf technisch-wissenschafltichen Gebieten aus. Es wurden Preise in den Kategorien Wirtschaft, Wissenschaft und Schule vergeben und zusätzlich der Medienpreis Technik für hervorragende Abschlussarbeiten in der Elektro- und Informationstechnik verliehen.

In diesem Jahr wurde Sascha Laumann von der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Hochschule München für seine Bachelorarbeit „Emulation of core components in a magma deformation rig“ in der Kategorie Wissenschaft ausgezeichnet. Die Arbeit war an ein Forschungsprojekt der Ludwig-Maximilians-Universität geknüpft, in dem Laumann sich in ein Team interdisziplinärer Spezialisten einfügte. Betreuer Prof. Dr.Manfred Gerstner von der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik würdigte Sascha Laumann für sein Engagement: “Herr Laumann musste bei Null beginnen. Er hat wahre Pionierarbeit geleistet.“

Weitere Informationen zum VDE-Award 2011 erhalten Sie auf der Website des VDE

sas

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München