Navigation

 
 

News

Herausforderung Nachhaltigkeit

Dekan Prof. Dr. Hans-Jürgen Regier stimmt ein auf das Mittelstandssymposium
Dekan Prof. Dr. Hans-Jürgen Regier stimmt ein auf das Mittelstandssymposium

[13|02|2012]

Themenvielfalt und Vernetzung beim 3. Mittelstandssymposium der Fakultät für Betriebswirtschaft

Beim Mittelstandssymposium der Fakultät für Betriebswirtschaft stehen die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft sowie die Stärkung mittelständischer Unternehmen im Vordergrund. Die Tagung fand dieses Jahr zum dritten Mal statt und war dem Thema Nachhaltigkeit gewidmet. Knapp 200 Gäste nahmen in vier verschiedenen Foren an Vorträgen und Workshops teil.

Jeder Einzelne ist gefragt
„Dem Engagement im Bereich Nachhaltigkeit wird von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wie Studierenden der Hochschule große Bedeutung beigemessen“, erklärte Prof. Dr. Hans-Jürgen Regier in seinem Auftaktvortrag. Der Dekan der BWL-Fakultät koordiniert auch die Initiativen zum Thema Nachhaltigkeit an der Hochschule München. „Dabei ist nicht nur Lehre und Forschung, sondern jeder Einzelne gefragt.“

Verantwortlich handeln
Auch für Unternehmen gewinnt verantwortliches Handeln in gesellschaftlicher wie wirtschaftlicher Hinsicht an Bedeutung, doch Nachhaltigkeit ist nicht immer leicht umzusetzen. Gerade die Verbindung von Mittelstand und Nachhaltigkeit sei aber besonders fruchtbar, so Thomas Benz, Vorsitzender der vbw Bezirksgruppe München-Oberbayern. Schließlich werde der Großteil der Ausbildungsplätze in Deutschland vom Mittelstand getragen.

Nachhaltigkeit umsetzen
Herausragende ReferentInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft referierten und diskutierten in den Foren „Nachhaltigkeit“, „Aktuelle Herausforderungen an den Mittelstand“, dem Spezialforum „Human Resources“ und in zwei Kommunikationsworkshops. Die thematische Vielfalt der Vorträge stieß bei den TeilnehmerInnen auf große Begeisterung: Der Bogen spannte sich von den „Potenzialen der Wasserkraft in Bayern“ über den „benedictine way of management als Weg zum nachhaltigen Erfolg“ bis zur „interkulturellen Kommunikation als Instrument der Nachhaltigkeit“. Stets ging es dabei um die konkrete Umsetzbarkeit des Nachhaltigkeitsprinzips im Unternehmenskontext – sei es im Bezug auf Menschen, Umwelt oder Wirtschaft.


kpf

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München