Navigation

 
 

News

Lernen im Doppelpack

Raisa Amin Lopes aus Brasilien, Matthias Schleich aus Deutschland und Pedro Gonçalves aus Portugal
Raisa Amin Lopes aus Brasilien, Matthias Schleich aus Deutschland und Pedro Gonçalves aus Portugal

[29|03|2012]

Zweisprachig plaudern und Kontakte knüpfen: Das Sprachtandem-Projekt startet ins Sommersemester

Fremde Sprachen, andere Länder und nette Bekanntschaften - das Sprachtandem der Hochschule München ist eine einfache Möglichkeit für Studierende, ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern und neue Freundschaften zu schließen.

50 Paare unterschiedlicher Muttersprachen trafen sich zur Auftaktveranstaltung des Sprachtandem-Projekts im Sommersemester. Dort lernt man nicht nur den eigenen Tandempartner kennen, sondern an unterschiedlichen Sprachtischen auch alle weiteren Teilnehmer. So entstehen schnell gemeinsame Pläne für Unternehmungen.

Der Elektrotechnikstudent Matthias Schleich hat sich für ein Sprachtandem entschieden, um seine Portugiesisch-Kenntnisse zu verbessern und brasilianische Studierende kennen zu lernen: „Ich habe Portugiesisch bis jetzt privat gelernt und würde meine Masterarbeit gerne in Brasilien schreiben.“ Er und seine Tandempartnerin Raisa Amin Lopes aus Brasilien lassen den Abend beim Stammtisch des International Clubs ausklingen.

Die Gestaltung des Sprachtandems bleibt ganz den TeilnehmerInnen überlassen. Mindestens zwei Treffen pro Monat, also insgesamt acht Treffen im Semester, sind allerdings Plicht, um das Zertifikat am Ende des Kurses zu erhalten. Wann, wo und wie lang die Treffen stattfinden, können die Studierenden selbst entscheiden.


jp

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München