Navigation

 
 

News

Bayerischer Patentkongress

[18|10|2012]

Hochschule München stellt aktuelle Projekte zur energieeffizienten Wärmeversorgung von Gebäuden vor

200 Gäste aus Unternehmen und Universitäten trafen sich Mitte Oktober beim bayerischen Patenkongress. Er soll eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft schaffen und den Weg vom Forschungsprojekt zum marktreifen Patent vereinfachen. In diesem Jahr standen die Themen Globalisierung und Durchsetzung von Patenten im Mittelpunkt.

 

Prof. Dr. Franz Josef Ziegler aus dem Studienbereich Versorgungs- und Gebäudetechnik der Hochschule München nutzte diese Plattform, um zwei aktuelle Projekte zur energieeffizienten Wärmeversorgung von Gebäuden vorzustellen. Das erste ist ein Forschungsvorhaben zu hocheffizienten Wärmepumpen. Die Trinkwassererwärmung durch die Pumpen funktioniert mit erneuerbarem Strom, ist effizient und bezahlbar.

 

Nachhaltige Wärmeversorgung
Auch das zweite Projekt, LowEx-Systeme, birgt großes Potential. Die erzeugten Niedertemperatursysteme garantieren eine nachhaltige Wärmeversorgung und wurden bereits zum Patent angemeldet. Für die präsentierten Forschungen erntete Ziegler große Anerkennung in Fachkreisen.

 

Die Veranstaltung informiert über Schutzrechte, Innovationsmanagement sowie Finanzierungsthemen und fördert den Technologietransfer. Weitere Details auf den Seiten der bayerischen Patentallianz

 

Poster Wärmepumpe (PDF)
Poster LowEX-Systeme (PDF)

 

si

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München