News

"Kita Herzerl München"

Die beiden Namensgeberinnen der neuen KiTa: Stephanie K. (l.) und Katharina Borberg
Die beiden Namensgeberinnen der neuen KiTa: Stephanie K. (l.) und Katharina Borberg

[30|04|2013]

Zahlreiche Vorschläge, ein Sieger: Der Name der neuen Kindertagesstätte steht fest

Nun ist es offiziell: Die neue Kindertagesstätte der Hochschule München und des Deutschen Herzzentrums trägt den Namen „KiTa Herzerl München“. Aus insgesamt 51 Vorschlägen kürte eine Jury die Kombination aus den beiden Vorschlägen „KiTa Herzal“ und „Herzerl“ zum Sieger. Sowohl das Deutsche Herzzentrum als auch das Studentenwerk München und die Hochschule München hatten dazu aufgerufen, Ideen zur Namensfindung beizusteuern. Auch über Facebook gaben einige User ihre Vorschläge ab. Dort schlug Stephanie K., die im International Affairs-Office der Hochschule arbeitet, den Namen „KiTa Herzal“ vor. Katharina Borberg, Referentin für Gender und Diversity an der Hochschule, brachte die Idee „Herzerl“ ein.

Der neue Name sollte nach Möglichkeit einen Bezug zur Hochschule München und dem Deutschen Herzzentrum aufweisen und möglichst kurz, griffig und schnell zu erfassen sein. In drei Wahldurchgängen näherte sich die Jury nach und nach ihren Favoriten an, bis am Ende nur noch zwei Vorschläge übrig blieben. Beim Stechen zwischen „Kikardia HM“ und „KiTa Herzerl München“ setzte sich der zweite Namensvorschlag letztlich durch. Passend zum Namen entwirft eine Studentin der Fakultät für Design nun ein Logo für die neue Kindertagesstätte.

Heinlein / kl

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München