News

Erhebung zu gesundheitsbezogener Lebensqualität und Drogenkonsum

Sucht- oder Arzneimittel? Bild: I-vista/pixelio.de
Sucht- oder Arzneimittel? Bild: I-vista/pixelio.de

[24|03|2014]

Gefragt sind HM-Studierende: Fragebogen ausfüllen und Preise gewinnen

Wie beeinflussen gesundheitliche Beschwerden die Lebensqualität – gerade während des Studiums? Und wie sieht der Drogenkonsum von Studierenden in Zeiten von „brain enhancern“ wie Ritalin aus? Mit diesen beiden Fragen beschäftigt sich derzeit eine wissenschaftliche Erhebung der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften.

 

Ziel der Studie ist es unter anderem, die Gruppe der Studierenden mit dem bundesweiten Durchschnitt zu vergleichen sowie Empfehlungen für Beratungs- und Unterstützungsangebote speziell für Studierende zu entwickeln. Die Befragung wird von der Studentin Lena Greim sowie von Prof. Dr. Christian Janßen und Florian Schäffler von der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften durchgeführt.

 

Für repräsentative Ergebnisse ist es wichtig, dass möglichst viele Studierende den Online-Fragebogen ausfüllen – selbstverständlich bleibt man dabei anonym. Die Teilnahme lohnt sich: Durch die Kooperation mit dem Webportal "Dein Masterplan - Abschluss statt Abschuss" und der AOK gibt es Sachpreise wie z.B. iPods, Sporttaschen und einen Büchergutschein zu gewinnen. Die Teilnahme ist ab dem 24. März 2014 drei Wochen lang möglich.

 

Zur Studie: EvaSys Onlineumfrage

 

FK11/kpf

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München