News

TUM Applied Technology Forum

Kooperative Promotion für HochschulabsolventInnen (Foto: Benz / TUM)
Kooperative Promotion für HochschulabsolventInnen (Foto: Benz / TUM)

[30|03|2014]

PromovendInnen präsentieren ihre kooperativen Promotionsthemen an der Hochschule München

Mit einem neuen Modell hat die Technische Universität München (TUM) exzellenten AbsolventInnen der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) einen optimalen Zugang zur Promotion geschaffen: Ein Team aus Hochschul- und TUM-ProfessorInnen betreut die DoktorandInnen gemeinsam. Seit der Einführung 2010 haben bereits 34 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler diese kooperative Promotion abgeschlossen. Am 1. April zwischen 9 und 15 Uhr stellen acht derzeit Promovierende ihre Forschungsprojekte beim ersten TUM Applied Technology Forum vor.

 

Die Ressourceneffizienz von Stadtquartieren, die Akzeptanz von Windenergiekonzepten oder solarthermisch unterstützte Nahwärmenetze sind Themen, die auf dem Forum in Kurzvorträgen präsentiert werden. Die Promovierenden kommen von den Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deggendorf, Ingolstadt, München, Rosenheim und Weihenstephan-Triesdorf. Die Hochschule München hat gemeinsam mit der TUM das Graduiertenkolleg Gebäudetechnik und Energieeffizienz gegründet.

 

Das Modell der kooperativen Promotion ermöglicht es, die Kandidatinnen und Kandidaten mit dem größten Talent für die Forschung individuell zu identifizieren. Interessierte sind herzlich zum TUM Applied Technology Forum eingeladen.

 

Weitere Informationen zum Programm sind im Veranstaltungsflyer (PDF) zu finden.

 

TUM / kl

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München