News

Studentisches Engagement in der Hochschulpolitik

(v.l.n.r:) Michael Zindath, Maximilian Lüthe, Philipp Scholtz, Andreas Balzer, Martina Sand, Stefan Popov und Vizepräsidentin Prof. Dr. Gabriele Vierzigmann
(v.l.n.r:) Michael Zindath, Maximilian Lüthe, Philipp Scholtz, Andreas Balzer, Martina Sand, Stefan Popov und Vizepräsidentin Prof. Dr. Gabriele Vierzigmann

[28|05|2014]

Die Mitglieder des Studentischen Parlaments wählten ihren Vorstand für die Amtszeit 2014/15

Im Rahmen der konstituierenden Sitzung wählten die Mitglieder des Studentischen Parlaments (StuPa) ihren neuen Vorstand für die ab Oktober beginnende Amtszeit 2014/15. Geleitet wurde die Wahl von Vizepräsidentin Prof. Dr. Gabriele Vierzigmann, die sich beim aktuellen StuPa-Vorstand für die bereits geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit mit Hochschulleitung, Senat und Hochschulrat bedankte.

 

Wahlergebnisse

Im Rahmen der Hochschulwahlen Anfang Mai waren bereits Maximilian Lüthe (Fakultät für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Flugzeugtechnik) und Stefan Popov (Fakultät für Betriebswirtschaft) als Studierendenvertreter in den Senat gewählt worden. Beide sind automatisch auch Mitglieder im Vorstand des Studentischen Parlaments. In der konstituierenden Sitzung wählten die Mitglieder des Studentischen Parlaments vier weitere Vorstandsmitglieder. Vorgeschlagen wurden insgesamt fünf KandidatInnen.

 

Bereits im ersten Wahldurchgang konnten sich die aktuell amtierenden Vorstandsmitglieder Andreas Balzer (Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik) und Philipp Scholtz (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik) klar durchsetzen. Neu in den Vorstand gewählt wurden zudem Martina Sand (Fakultät für Tourismus) und Michael Zindath (Fakultät für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Flugzeugtechnik). Die meisten Stimmen erhielt Balzer, er ist damit ab Oktober 2014 zum zweiten Mal in Folge Vorstandvorsitzender. Die zweithäufigsten Stimmen fielen auf Scholtz. Er wird damit stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

 

Ziele

Die künftigen Vorstandsmitglieder haben sich für ihre Amtzeit u.a. zum Ziel gesetzt, die Arbeit des amtierenden Vorstands fortzusetzen, die Zusammenarbeit mit den Fachschaften zu intensivieren, die verschiedenen Standorte der Hochschule München stärker miteinander zu vernetzen, das Thema Akkreditierung voranzutreiben und die Corporate Identity der Studierendenvertretung zu verbessern.

 

Studentisches Engagement

Ab Oktober gilt es wieder für ein Jahr die Referate im StuPa neu zu besetzen. Darin können sich alle interessierten Studierenden engagieren. Themengebiete sind unter anderem Hochschulpolitik, PR und Öffentlichkeitsarbeit, IT, Veranstaltungstechnik, Queer und Gleichstellung. Interessierte können sich per Email () direkt an den Vorstand des Studentischen Parlaments wenden.

 

Die detaillierten Wahlergebnisse sind abrufbar unter:www.hm.edu/hochschulwahl

 

Bub / kl

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München