News

Fortschritt in der Medizintechnik

Florian Schamberger (li.) zusammen mit Betreuer Dieter Jocham (re.)
Florian Schamberger (li.) zusammen mit Betreuer Dieter Jocham (re.)

[09|08|2014]

Zweite kooperative Promotion an der Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik

Florian Schamberger hat im Mai 2014 vor der Promotionskommission des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) erfolgreich seine Dissertation verteidigt. Thema der Arbeit war die Entwicklung eines neuen Verfahrens zur antibakteriellen Beschichtung von Kapillaren. Diese sollen im urologischen Bereich eingesetzt werden und die Standzeit von Ureterschienen und Dauerkathetern um ein Vielfaches verlängern. Neben dem technologischen Fortschritt leistete Schamberger so auch einen bedeutenden Beitrag zur Linderung von Schmerzen und zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten.

 

Der Alumnus des HM-Masterstudiengangs Mikro- und Nanotechnik arbeitete zwischen 2010 und 2013 an seiner Dissertation. Betreut wurde die Arbeit von den Professoren Dr. Dieter Jocham, Direktor der Urologie des UKSH, und Dr. Gerhard Franz, Leiter des Labors für Oberflächenveredelung und Dünnschichttechnik der Fakultät für angewandte Naturwissenschaften und Mechatronik an der Hochschule München.

 

Im Rahmen der Promotion erfolgten auch vier Patentanmeldungen, zwei Veröffentlichungen im Journal Vacuum Science Technology und Biointerphases, beides Journale des American Institute of Physics (AIP), sowie zahlreiche externe Vorträge.

 

Kathrin Resch/mh

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München