News

Innehalten und Verweilen

Die Urheberin des Kunstwerks ist Absolventin der Fotoschule München, einer Vorläuferin der Fakultät für Design
Die Urheberin des Kunstwerks ist Absolventin der Fotoschule München, einer Vorläuferin der Fakultät für Design

[12|09|2014]

Neues Kunstwerk "Interference" schmückt seit Kurzem den E-Bau der Hochschule München

Langsamkeit neu entdecken: Die großformatige Fotoarbeit „Interference“ von Leonie Felle ist seit Kurzem im E-Bau der Hochschule an der Dachauer Straße montiert. Mit der fotorealistischen Darstellung von Wellen im Meer wirkt der einst leere Gang im Eingangsbereich des Gebäudes weitläufiger und lebendiger. Das Bild lädt zum Verweilen ein, vielleicht auch zum Besinnen auf all jene Elemente, die von Ewigkeit sind – wie das ständige Kommen und Gehen der Wellen an einem Strand.

 

Erdacht wurde das neue Kunstwerk von Leonie Felle, die an der ehemaligen Fotoschule München gelernt hat. Heute ist die Fotoschule in die Fakultät für Design, genauer in den Studiengang Fotodesign, übergegangen. Ihre Arbeit, die beinahe die gesamte Wandbreite des Durchgangs umfasst, druckte Felle auf Metallic-Fotopapier und befestigte sie auf fünf Aluminiumplatten.

 

Sie möchten einen eigenen Eindruck vom neuen Kunstobjekt erhalten? Dann schauen Sie doch mal wieder im E-Bau der Hochschule an der Dachauer Straße 98b vorbei.

 

Kriso / kl

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München