News

Musikalische Höhepunkte in vollen Sälen

Chor und Symphonieorchester der HM (Foto: Lorraine Hellwig)
Chor und Symphonieorchester der HM (Foto: Lorraine Hellwig)

[18|12|2014]

Das Winterkonzert der Hochschule München begeisterte das Publikum

„Jauchzet dem Herrn alle Welt!“ – unter diesem Titel stand das traditionelle Winterkonzert von Chor und Symphonieorchester der Hochschule München. An zwei Abenden traten in der ausverkauften Großen Aula der LMU und im nahezu vollbesetzten Herkulessaal der Residenz das 180-köpfige Ensemble unter der Leitung von Prof. Dr. Theodor Schmitt auf. Auf dem Programm des Chors standen Psalmvertonungen von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie „Locus iste“ und eine „Tantum ergo“-Vertonung von Anton Bruckner. Das Symphonieorchester präsentierte ein symphonisches Meisterwerk der Romantik: Antonin Dvoraks Symphonie Nr. 9 e-Moll.

 

Ein überzeugender Chor

Das Chorprogramm war in diesem Jahr besonders anspruchsvoll: Die Psalmvertonungen von Mendelssohn enthalten etliche achtstimmige Doppelchorsätze, die alle a capella – also ohne Instrumentalbegleitung und somit ohne „Netz und doppelten Boden“ – vorgetragen wurden. Dadurch wurde auch der volle und schöne Klang der Männer- und Frauenstimmen im Chor hörbar. Darüber hinaus überzeugten die gute Textverständlichkeit und die Präzision bei Lautstärken- und Tempowechsel. Eine starke Leistung des Ensembles, das aus Studierenden und Alumni der Hochschule besteht. Besonders überraschten die Leistungen der Solisten des Chors, welche das Programm auflockerten und vielfältig in der Gestaltung machten – bei nahezu professioneller Präsenz und Klangsicherheit.

 

Ein exzellentes Orchester

Auch die MusikerInnen des Symphonieorchesters glänzten mit ihrer Gestaltung der temperamentvollen Symphonie Dvoraks. Hier überzeugten unter anderem der warme ausgeglichene Klang der Streicher und besonders das Englisch-Horn-Solo im 2. Satz. Die Interpretation des Werks durch den Dirigenten und die MusikerInnen verleitete das Publikum zu spontanem Zwischenbeifall und großem Applaus am Ende des Konzerts. Erst nach der Zugabe eines Weihnachtslieds entließ das Publikum die jungen Musikerinnen und Musiker zum Feiern in die vorweihnachtliche Nacht.

 

Schmitt/ mh

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München