Navigation

 
 

News

Elektrische Netzneutralität

Geplante technische Komponenten für die netzneutrale Siedlung (Foto: Forschungsprojekt +EQ-Net)
Geplante technische Komponenten für die netzneutrale Siedlung (Foto: Forschungsprojekt +EQ-Net)

[28|09|2018]

Mithilfe eines Energiekonzepts von der HM versorgt sich das Stadtzentrum von Geretsried selbst mit Strom

 

In der bayerischen Stadt Geretsried entsteht derzeit ein neues Stadtzentrum mit einem neuen Energiekonzept. Mit diesem sollen sich Siedlungen und Quartiere vom reinen Energierverbraucher zum Energieakteur entwickeln. Dafür werden unterschiedliche, bereits vorhandene Energietechniken so verbunden, dass eine möglichst hohe Eigendeckung des Strombedarfs und Eigennutzung des erzeugten Stroms entsteht.

 

Die HM entwickelt das Energiekonzept unter der Leitung von Prof. Dr. Werner Jensch von der Fakultät für Versorgungs- und Gebäudetechnik gemeinsam mit der Technischen Universität Dresden im Rahmen des Forschungsprojekt +EQ-NET .

 

Energiesystem mit hohem Wohnkomfort

Das Energiekonzept besteht aus einer Kombination aus Wärmepumpe mit Erdkollektor unter den Gebäuden, Solarstromanlagen, modular aufgebauten Anlagen zur Gewinnung elektrischer Energie und Wärme, sogenannten Blockheizkraftwerken, Energiespeicher für Wärme, Kälte und elektrischen Strom sowie einem Niedertemperatur-Verteilnetz. Ergänzt wird dieses Energiesystem durch hybride Trinkwasserbereiter in den Wohnungen. Wärme-, Kälte- und Stromspeicher entkoppeln Erzeugung und Verbrauch. Die BewohnerInnen der Siedlungen werden durch die Kombination von Fußbodenheizung und kontrollierter Wohnraumlüftung einen hohen Wohnkomfort haben.

 

Neubau nach Abriss

Etwa ein Fünftel des Projektes, das noch bis Ende 2019 läuft, ist aktuell geschafft: Nach dem Abriss eines Gebäudekomplexes aus den 1960er Jahren starteten im Sommer 2017 die Bauarbeiten für das neue netzneutrale Energiequartier.

 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert das Projekt im Rahmen der Forschungsinitiative „Energieeffiziente Stadt“ (EnEff:Stadt). Die Umsetzung des Konzeptes erfolgt durch die EREA Projekt GmbH & Co. KG.

 

 

Mirja Fürst

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München