Navigation

 
 

News

DAAD-Preis verliehen

Pia Hetzel, Leiterin der Studienberatung (rechts), überreichte Daria Stützer den DAAD-Preis (Foto: Lena Schmidbauer)
Pia Hetzel, Leiterin der Studienberatung (rechts), überreichte Daria Stützer den DAAD-Preis (Foto: Lena Schmidbauer)

[16|11|2018]

HM-Studierende Daria Stützer aus der Ukraine glänzt mit ihren Leistungen

 

Seit über zehn Jahren verleiht der Deutsche Akademische Austauschdient (DAAD) Preise für besondere Leistungen ausländischer Studierender. Jede Hochschule kann einen der mit 1.000 Euro dotierten Preise für herausragende Leistungen und besonderes Engagement vergeben. Es sei „immer eine Herausforderung, in einem fremden Land zu studieren, aber der Aufwand lohnt sich“, sagte Gastgeberin Daniela Becht von der Studienberatung der HM. Dort glänzte dieses Jahr besonders Daria Stützer aus der Ukraine, die im fünften Semester Architektur studiert. Die 26-jährige lieferte nicht nur sehr gute Noten in der Regelstudienzeit ab, sie engagiert sich außerdem als Mentorin für Erstsemester in ihrer Fachschaft und als studentische Hilfskraft in der Fakultät.

 

Preis für Einsatz

So viel Einsatz lohnt sich: Pia Hetzel, Leiterin der Studienberatung, übergab der glücklichen Gewinnerin ihr Preisgeld und lobte sie für ein tolles Auftreten: „Studierende, die zu uns kommen, sind immer auch Botschafter für uns in ihrem eigenen Land. Deswegen freuen wir uns besonders über ein solches Engagement.“ Stützer schloss in ihrem Heimatland zuvor ein Studium in Bauingenieurwesen ab. Nach München kam sie vor vier Jahren ursprünglich als Au-pair. Weil sie sich sofort in die Architektur der Stadt verliebte, entschied sie, ihren Aufenthalt zu verlängern.

 

 

Matthias Schneider/Lea Knobloch

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München