Navigation

 
 

News

Jahrestreffen der INUAS-Hochschulen

Prof. Dr. Martin Leitner (HM), Prof. Dr. Jean-Marc Piveteau (ZHAW) und Wilhelm Behensky (FHCW) diskutierten über das gemeinsame Verständnis urbaner Lebensqualität (Foto: Mirja Fürst)
Prof. Dr. Martin Leitner (HM), Prof. Dr. Jean-Marc Piveteau (ZHAW) und Wilhelm Behensky (FHCW) diskutierten über das gemeinsame Verständnis urbaner Lebensqualität (Foto: Mirja Fürst)

[19|11|2018]

München, Wien und Zürich treffen sich zum Austausch an der HM

 

Was verbindet die Hochschulen für angewandte Wissenschaften in den drei Metropolregionen München, Wien und Zürich und wo wollen sie als Verbund hin? Diesen Fragen gingen Vertreterinnen und Vertreter der Hochschule München (HM), der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und des FH Campus Wien (FHCW) beim diesjährigen Treffen des International Network of Universities of Applied Sciences (INUAS) Anfang November an der HM nach. Mitglieder der Hochschulleitungen, der International Offices und verschiedener Arbeitsgruppen diskutierten neue, gemeinsame Formate zum Themenfeld "Urbane Lebensqualität" und verabschiedeten den Aktionsplan für das kommende Jahr.

 

Der Hochschulverbund INUAS wurde 2011 als institutionelle Kooperation dreier Hochschulen der DACH-Region gegründet. Das Netzwerk sieht sich als ThinkTank zum Thema "Zukunft urbaner Lebensräume" und möchte sich als Wissensdrehscheibe für politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragestellungen in den drei Metropolregionen positionieren.

 

Konferenzreihe "Urbane Transformationen"

Die internationale Tagung "Wohnen unter Druck: Dynamiken zwischen Zentren und Peripherien", die im nächsten Jahr Anfang an der FH Campus Wien stattfinden wird, bildet den Auftakt einer dreiteiligen Konferenzreihe "Urbane Transformationen: Wohnen / Ressourcen / Öffentliche Räume". Das INUAS-Netzwerk möchte damit den inter- und transdisziplinären Diskurs zu urbanen Transformationen in wachsenden Metropolregionen fortsetzen. Es folgen die Konferenzschwerpunkte "Ressourcen" im Jahr 2020 in München und "Öffentliche Räume" im Jahr 2021 in Zürich. Die Konferenzreihe soll den Austausch über die Zukunft urbaner Lebensräume fördern, gegenwärtige Herausforderungen diskutieren und damit zur nachhaltigen Entwicklung dieser Räume beitragen. Weitere Informationen zur Konferenz sind unter diesem Link zu finden.

 

 

INUAS/Corinna Fröhling

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München