Navigation

 
 

News

Ab in die Cloud

Im diesjährigen, online stattfindenden DTLab Cloud Summer Camp sind noch Plätze frei (Foto: SCE/ Stefan Klitzsch)
Im diesjährigen, online stattfindenden DTLab Cloud Summer Camp sind noch Plätze frei (Foto: SCE/ Stefan Klitzsch)

[10|09|2020]

Dr. Stefan Schneider von AWS unterstützt Studierende der HM auf dem Weg in die Cloud

 

Seit Februar ist Dr. Stefan Schneider beim Digital Transformation Lab (DTLab) an der HM als Solutions Architect tätig. Zusammen mit dem öffentlichen Sektor entwickeln Studierende im DTLab Lösungsansätze für die digitale Transformation. Hierbei werden sie von AWS mit Cloud-Technologien und der Produktentwicklungsmethodik Working Backwards unterstützt. Die Ergebnisse werden unter einer Open-Source-Lizenz zur Verfügung gestellt. Schneider ist auch einer der Trainer auf dem DTLab Cloud Summer Camp ,das vom 21. bis zum 25. September online stattfindet. Dieses vermittelt HM-Angehörigen kostenlos die Grundlagen von Cloud Computing.

 

Dr. Stefan Schneider
Dr. Stefan Schneider

HM: Was ist Ihre Aufgabe im DTLab?

Stefan Schneider: Als Solutions Architekt unterstütze ich die Teams bei der technischen Realisierung der Prototypen in den Challenges. Das geht von der Auswahl der AWS Services über die Entwicklung einer Architektur bis zur Vorbereitung des Betriebs mithilfe des AWS Well Architected Frameworks.

 

Was ist Cloud Computing?

Cloud Computing ist die Bereitstellung von IT-Ressourcen auf Abruf über das Internet mit nutzungsabhängiger Preisberechnung. Anstatt eigene Rechenzentren und Server zu betreiben, können Organisationen Technologien wie Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbanken und weitere Services einfach nach Bedarf beziehen – ähnlich einem Stromversorger, der bei Betätigung des Lichtschalters Strom zur Verfügung stellt. Beim Cloud Computing verwaltet und betreibt AWS die technologische Infrastruktur in einer sicheren Umgebung. Diese Ressourcen nutzen die Kunden über das Internet, um ihre Anwendungen zu entwickeln und zu betreiben. Die Kapazität kann hierbei sofort vergrößert aber auch verkleinert werden und Kunden zahlen nur für das, was sie verbrauchen.

 

Also ist das nur was für Informatiker?

Nein, ganz im Gegenteil, AWS bietet eine breite Palette an Services an, die wie ein Baukasten verwendet werden können, mit denen sich schnell ein Prototyp bauen lässt. Am DTLab haben wir bereits Challenges mit acht verschiedenen Fakultäten durchgeführt und wir hoffen, dass es noch mehr werden. Die meisten Sessions auf dem Cloud Summer Camp setzen keine Grundkenntnisse voraus. Das Training am zweiten Tag stellt dabei die Innovationsmethodik Working Backwards und das Vorgehen vor. Am dritten Tag bereiten wir auf die Cloud Practitioner Zertifizierung vor, mit der die Teilnehmer ihre Fähigkeiten nachweisen können.

 

Wie sind Sie erreichbar?

Ich biete im Rahmen des DTLab Sprechstunden an, zu denen alle aus der Hochschule mit Fragen zu den Möglichkeiten des Cloud Computing herzlich willkommen sind. Sie finden dienstags von 13:00 bis 15:00 Uhr statt, zur Zeit nur online über diesen Amazon Chime Link.

 

In den meisten Sessions des DTLab Cloud Summer Camp sind noch Plätze frei! Informationen dazu gibt es auf der Eventbrite-Seite des SCE.

 

 

Florian Allwein

NEWSARCHIV

Berichte und Informationen rund um die Hochschule München

Veranstaltungen

Vorträge, Tagungen, Events an der Hochschule München