Veranstaltungen

Lehrinnovation hautnah erleben

[28.03.2017]
[17:00 - 18:30]

Konzeptwerkstatt zum internen Förderprogramm QualiFIVE

 

Die Hochschule München unterstützt Lehrende in der Entwicklung von Lehrinnovationen – sowohl konzeptionell als auch finanziell mit bis zu 15.000 Euro. Lehrende aller Fakultäten, die ihre Lehre innovativer gestalten wollen sind herzlich zur Konzeptwerkstatt eingeladen. Mit dieser Veranstaltung bietet die Abteilung Hochschulentwicklung eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und zur (Weiter-)Entwicklung erster Projektideen.

 

Im Rahmen der Konzeptwerkstatt werden zwei aktuelle Förderprojekte eingehender vorgestellt: An der Fakultät Versorgungs- und Gebäudetechnik, Verfahrenstechnik Papier und Verpackung, Druck- und Medientechnik wird mit den Mitteln aus dem Förderprogramm ein Teil der Ausstattung des Design Thinking Labors finanziert, welches anlässlich der Konzeptwerkstatt allen Interessierten offen steht. Das Lehrprojekt wird von Prof. Dr. Sabine Wölflick somit „hautnah“ vorgestellt. Außerdem wird Prof. Dr. Lars Brehm von der Fakultät für Betriebswirtschaft bereits erste Ergebnisse seines aktuellen Lehrprojekts „Lernwerkstatt Digitale Basistechnologien“ präsentieren.

 

Neben der Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch besteht die Möglichkeit, sich zur Antragstellung im Rahmen des QualiFIVE-Programms beraten zu lassen.

 

Alle Lehrenden aus der aktuellen wie auch aus vorangegangenen Förderrunden sowie alle Interessierten, die selbst eine Lehrinnovation planen, sind herzlich eingeladen, an der Konzeptwerkstatt teilzunehmen.

 

Zeit: Dienstag, 28.03.2017, 17:00-18:30 Uhr

Ort: Lothstraße 34, Raum G 0.33

 

Anmeldung: Interessierte melden sich bitte bis zum 24.03.2017 an unter

 

Nähere Informationen und die Antragsunterlagen zu den hochschulinternen Förderprogrammen finden Interessierte im Bereich "Programme und Fördermittel".