Navigation

 
 

Veranstaltungen

Ergebnispräsentation "Projekt.Welle"

Ein surfbare Flußwelle, die auch noch Strom erzeugt? Am 2. Juli zeigen HM-Studierende, wie das Konzept für den Tucherpark dazu ausieht (Foto: Gerry Philipp)
Ein surfbare Flußwelle, die auch noch Strom erzeugt? Am 2. Juli zeigen HM-Studierende, wie das Konzept für den Tucherpark dazu ausieht (Foto: Gerry Philipp)

[02.07.2019]
[10:00 - 12:00]

Fünf Teams der HM entwickelten Konzepte für eine surfbare, stromerzeugende Welle im Tucherpark

 

Im fakultätsverbindenden, interdisziplinären "Projekt.Welle" wurden die Studierenden mit einer Problemstellung konfrontiert, die in dieser Form noch nicht realisiert wurde. Das Team überlegte sich, wie eine Surfwelle wie die im Münchner Eisbach noch ein Stück umweltfreundlicher und attraktiver gestaltet werden kann. Dabei entstand die Vision einer surfbaren Flusswelle, die Energie in Form von Strom erzeugt. Die Studierenden entwickelten eine "grüne Welle" im Tucherpark als mögliche Baumaßnahme für München. Wie ihr Konzept im Detail aussieht, zeigen die Teams am 2. Juli im Oskar-von-Miller Saal der Hochschule München.

 

Zeit: 2. Juli 2019, 10:00 bis 12:00 Uhr

Ort: Hochschule München, Lothstr. 34, Raum A 1.04

 

Weitere Informationen auf der Projekt.Welle-Webseite