Projekt

Fakultät 12
Zukunft der Fotografie - Auseinandersetzung mit neuen Richtungen des Mediums
Kategorie:
Projekt
Themengruppe:
Kompetenzfelder: unternehmerisch, digital, interkulturell
AutorIn:
Ralph Buchner
Jahr:
2015
Weiteres

Studiengang: Design (BA)


Praxisworkshop zum Thema Lichtfeldkamera
Praxisworkshop zum Thema Lichtfeldkamera

 
Lernzielbeschreibung

Welche Kompetenzen sollen die Studierenden erwerben?

  • zukünftige Funktion und Bedeutung von Bildern in unserer digitalisierten Welt erforschen
  • Aspekte der sich wandelnden Berufspraxis und der Bildtheorie kennenlernen
  • eigene Werke für ihr künstlerisches Portfolio schaffen

 

Die Studierenden erhalten Einblick in die sich wandelnde Berufspraxis von Fotodesignern und kommen in Workshops mit neuesten digitalen Technologien in Berührung. Dadurch erhalten sie mehr Sicherheit in der Wahl ihrer beruflichen Ausrichtung innerhalb der Fotografie. Zudem erkennen sie den interkulturellen Bedeutungskontext von Bildern, die Funktion und Bedeutung von Bildern in der digitalen Revolution.

 

Für die Lehrenden tragen die Ergebnisse des Projektmoduls zur zukunftssicheren Ausrichtung der Studienrichtung Fotodesign und der Fotografie-Seminare in den Studienrichtungen KD und ID im Bachelorstudiengang Design bei.

 

 

Beschreibung der durchgeführten Lehrinnovation

  • Perspektiven für zukünftige Berufsfelder erforschen und eigene Arbeiten entwickeln und umsetzen
  • Vorträge, Workshops und Diskussionen

 

Im Projektmodul »Die Zukunft der Fotografie« setzte sich ein Team von Studierenden mit neuen Richtungen des Mediums auseinander. Daraus erarbeiteten Sie Perspektiven für zukünftige Berufsfelder und entwickelten und diskutierten eigene Arbeiten. In Vorträgen, Workshops und Diskussionen wurden Aspekte der Berufspraxis und der Bildtheorie behandelt, sowie neue Techniken wie z.B. die Lichtfeldkamera, die bisher nicht an der Fakultät zur Verfügung steht.

 

Im Mittelpunkt des Moduls standen neue unternehmerische Ansätze für den Beruf des Fotodesigners, sowie die Erforschung der zukünftigen Funktion und Bedeutung von Bildern in unserer digitalisierten Welt.

Parallel zu den Veranstaltungen haben die teilnehmenden Studierenden an eigenen Aufgabenstellungen gearbeitet. Die Arbeiten wurden in vielen gemeinsamen Feedbackrunden reflektiert und weiterentwickelt, und als Leistungsnachweis bewertet. Es erfolgte eine Auseinandersetzung mit kreativen, gestalterischen fotografischen Themen, oder aber mit fototechnischen Innovationen.

Damit haben die Studierenden Werke für ihr künstlerisches Portfolio geschaffen, welches ein wichtiger Baustein für den Berufseinstieg ist.

 

Zusammenarbeit mit externen Experten aus der Praxis

  • Yasuo Baba, Manager des Nikon Professional Service Deutschland: Erfolgscoaching für Fotografen.
  • Prof. Dr. Wolfgang Ullrich, Medientheoretiker und Kunstwissenschaftler: Workshop zur interkulturellen sowie medientheoretischen Betrachtung des Phänomens der Bildkommunikation in Foto-Blogs.
  • Mit den renommierten Fotografen Julian Bauman und Hubertus Hamm fanden Werkstattgespräche und Diskussionen zur Fragestellung der aktuellen Berufswelt und zu Veränderungen und Strömungen in der Branche statt.
  • Margit Drescher, Designerin bei BMW hat über Bildkonzeption in den Bereichen Marketing und Presse für die Marken BMW, Rolls Royce und Mini berichtet.
  • Firmen Nikon und Dedo Light: zweitägiger Praxis-Workshop zum Thema digitales Video mit DSLR
  • Firma Lytro: zweitägiger Praxisworkshop zum Thema Lichtfeldkamera

 

Aktueller Hintergrund und Zielsetzung - Iconic Turn
 

Ausgehend von einem dramatischen Wandel des Berufsbildes der Fotografen will die Fakultät für Design die zukünftige Ausrichtung der Studienrichtung Fotodesign, sowie der Fotografie-Vorlesungen und -Übungen in den Studienrichtungen Kommunikationsdesign und Industriedesign neu konzipieren.

Die digitale Vernetzung unserer Welt beschert uns einen Iconic Turn, unsere Wirklichkeit wird zunehmend eine Welt der Bilder.

Digitale Fototechnik hat die Fotografie demokratisiert. In einer Vielzahl von neuen Medien transportieren Bilder Bedeutungen in neuen Kontexten. In einigen traditionellen Bereichen der Fotografie schwinden berufliche Chancen mehr und mehr.

Dem will die Fakultät für Design Rechnung tragen und den Bereich Fotografie neu ausrichten. Personell gibt es in den nächsten Jahren durch Pensionierungen große Veränderungen im Kollegium der Studienrichtung Fotodesign und damit eine zwingende Notwendigkeit für eine neue inhaltliche sowie personelle Ausrichtung.

 

 

Praxisworkshop zum Thema digitales Video mit DSLR
Praxisworkshop zum Thema digitales Video mit DSLR
 

Yasuo Baba, Manager des Nikon Professional Service Deutschland, führte mit den Studierenden ein Erfolgscoaching für Fotografen durch

Yasuo Baba, Manager des Nikon Professional Service Deutschland, führte mit den Studierenden ein Erfolgscoaching für Fotografen durch

 

Fachgespräch mit Fotograf Julian Bauman

Fachgespräch mit Fotograf Julian Bauman

 

Werkstattgespräch mit Fotograf Hubertus Hamm

Werkstattgespräch mit Fotograf Hubertus Hamm