abgeschlossenes Promotionsvorhaben

von Dr.-Ing. Christian Bichler

Entwicklung hocheffizienter tiefengeothermischer Anlagen durch Analyse und Optimierung des versorgungstechnischen Anlagenteils


Originaltitel:
Beitrag zur hydraulischen und regelungstechnischen Konzeption von tiefengeothermischen Heizwerken


Übersetzter Titel:
Contribution to the conception of the hydraulic design and the control system of deep geothermal heating plants


Kurzfassung:
In der Dissertation wird der Aufbau tiefengeothermischer Heizwerke mit besonderer Beachtung der hydraulischen und regelungstechnischen Eigenschaften und Anforderungen vorgestellt. Weiterführend wird eine speziell an die Randbedingungen der Tiefengeothermie angepasste, hybride Speichereinbindung aus verschiedenen hydraulischen Ansätzen nach dem Stand der Technik entwickelt. Die neuartige Konzeption ermöglicht eine deutlich höhere Anzahl an Speicherzyklen und optimiert somit die Effizienz geothermischer Heizwerke.


Übersetzte Kurzfassung:
In this doctoral thesis, the common design of deep geothermal heating plants with focus on the properties and requirements of the hydraulic design and the control system is presented. Furthermore, a new hydraulic concept, the hybrid concept is presented. This concept has been developed from different hydraulic solutions according to different state of the art concepts with particular consideration of the requirements of geothermal heating plants. The new hydraulic concept allows a significantly higher number of storage cycles. Thereby the efficiency of geothermal heating plants can be optimized.


Hier geht es zur Dissertation von Dr.-Ing. Christian Bichler.


Betreuende Professoren waren:
Prof. Dipl.-Ing. Werner Schenk, (Hochschule München)
Prof. Dr.-Ing. Hartmut Spliethoff, (Technische Universität München)