Navigation

 
 

Promotionsvorhaben Doktorand Timo Korth

Konzeption und Auslegung von Latentwärmespeichern für den Einsatz in Wärmepumpensystemen zum Heizen und Kühlen


Betreuende Professoren:
Prof. Dr. Christian Schweigler, Hochschule München
Prof. Dr. Ing. Thomas Hamacher, (Technische Universität München)


Die Nutzung von Energie aus den erneuerbaren Ressourcen Wind und Sonne rückt immer mehr in den Fokus. Für eine optimale Ausnutzung dieser nicht kontinuierlich zur Verfügung stehenden Energien ist es unabdingbar Energie zu speichern. Dieses Dissertationsvorhaben befasst sich mit der thermischen Energiespeicherung in Form von Latentwärmespeichern. Dabei wird an ein aktuelles Promotionsprojekt (Felix Loistl, Hochschule München) angeknüpft und es werden erste Konzepte und Untersuchungen aufgegriffen und weiterentwickelt. Neben der wärmetechnischen Optimierung bestehender Konzepte des Speichers gilt es zusätzlich die systemtechnische Einbindung in marktverfügbare Wärmepumpensysteme umzusetzen.


Hauptziele:

  • Analyse und Weiterentwicklung bestehender Konzepte zur Integration von Latentwärmespeichern in Klimatisierungssysteme
  • Kältetechnische Modellierung und Optimierung
  • Auslegung und Konzeption von Latentwärmespeichern
  • Praktische Untersuchungen im Labormaßstab


Ansprechpartner

Timo Korth
Raum: T 4.032

Tel.: 089 1265-4386
Fax: 089 1265-4390

Profil >