Bewertung und Analyse der Energie- und Ressourceneffizienz sowie der Nachhaltigkeit von Sportstätten und Großveranstaltungsbauten im urbanen Kontext


Doktorandin:
Simone Magdolen, M.Sc.


Betreuende Professoren:
Prof. Dr. Nathalie Eßig (Hochschule München, Fakultät für Architektur)
Prof. Dr. Thomas Hamacher (Technische Universität München)


Thema des Forschungsprojekts ist es unter dem Motto „Smart Stadiums (Stadt, Stadien und Sy(e)nergien)“ bestehende Stadien und Arenen hinsichtlich ihrer räumlichen und energetischen Situation und Potentiale zur Interaktion mit der Umgebung zu untersuchen. Verschiedene Großeventarenen und die umgebenden Stadtbezirke in Deutschland und Österreich werden hierfür analysiert. Es wird untersucht, inwiefern Stadien und Arenen sowohl Energielieferant für die Umgebung, sowie -speicher und -abnehmer benachbarter Gebäude / Stadtbezirken sein können. Gleichzeitig wird ermittelt, inwieweit durch die Interaktion mit der bebauten Umgebung und durch die Untersuchung von intelligenten Energieprozessen und baulichen Maßnahmen zudem in Stadien Energie eingespart und erneuerbare Energien eingesetzt werden könnten, um zukünftig das Ziel der CO2-Neutralität und des Plusenergiestadiums zu erreichen.