Erfindungen und Patente

Erfindungen an der Hochschule München entstehen in der Regel durch Auftragsforschung, Verbundforschung oder durch eigene Ideen von ProfessorInnen, wissenschaftlichen MitarbeiterInnen und Studierenden.


Die Patentstelle der Hochschule München erfasst Erfindungsmeldungen und wickelt diese ab. Dabei werden Erfinderinnen und Erfinder im gesamten Patentprozess umfassend beraten und betreut - von der Abgabe der Erfindungsmeldung bis hin zu einer möglichen Verwertung und Vermarktung des Patents.


Dienstleistungsangebot für ErfinderInnen:


  • Auftragsforschung und Verbundforschung
  • Patent- und Marktrecherche
  • Patentanmeldung beim Amt (DPMA, EPA)
  • Verwertungsoptionen für gewerbliche Schutzrechte
  • Vermarktungsoptionen für gewerbliche Schutzrechte
  • Ausgründung in Zusammenarbeit mit SCE
  • Drittmittelförderung für Forschungsprojekte


Partnernetzwerk

Ihr Ansprechpartner

Dr. Wolf-Dieter Hiemeyer
Raum: T 4.028

Tel.: 089 1265-4381
Fax: 089 1265-4390

Profil >