Fahrzeugmechatronik

Bordnetze und Regelsysteme

HIL-Systeme in unterschiedlichen Ausbaustufen unterstützen Entwicklung und Test innovativer Steuergerätefunktionen für Antriebsmanagement, Fahrsicherheits- und Komfortsysteme.



Bild1 Leistungsangebot


  • HIL (Hardware In the Loop) - Simulation
  • Generatorprüfung
  • Entwicklung von Testsystemen
  • Entwurf von elektrischen Kleinantrieben



Ausstattung



Bild2 Hardware


  • ETAS LabCar II
  • ETAS LabCar ST
  • dSpace MicroAutoBox
  • Generatorprüfstand





Bild3 Software


  • ETAS LabCar Operator
  • ETAS LabCar Developer
  • ETAS Vehicle Dynamics Model
  • ETAS Gasoline Engine Vehicle Mode
  • veDYNA von Tesis


Sowie eine Vielzahl weiterer CAE- und CAD-Anwendungen